merken
Döbeln

Erster Asphalt an der Döbelner Schillerbrücke

Die Baustellenumfahrung ist bald Geschichte. Dann rollt der Verkehr wieder über die Sörmitzer Straße.

Die Firma Bau Logistik hat am Donnerstag auf der Baustelle Brücke Schillerstraße den ersten Asphalt eingebaut.
Die Firma Bau Logistik hat am Donnerstag auf der Baustelle Brücke Schillerstraße den ersten Asphalt eingebaut. © Sven Weißflog

Döbeln. Der Bau der Brücke Schillerstraße macht sichtlich Fortschritte. Am Donnerstag ist der erste Asphalt in den Neubau eingebaut worden. Genauer in die Sörmitzer Straße, die zum Anschluss der Brücke auf ein höheres Niveau gehoben wurde. „Auf einer Spur der Straße ist die Asphaltschicht eingebracht worden“, sagte Stadtsprecher Thomas Mettcher.

Weiter mit Ampelregelung

Voraussichtlich ab Montag wird der Verkehr nicht mehr um die Baustelle herum, sondern über die Baustelle, sprich Sörmitzer Straße, rollen. Wegen der schmalen Fahrbahn weiterhin wechselseitig per Ampelregelung. Dann können die Arbeiten vor dem Grundstück von Typofol fortgesetzt werden, wo derzeit noch die Behelfsstraße verläuft.

Anzeige
Praxis für Physiotherapie
Praxis für Physiotherapie

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist rundum aufgestellt.

Bis zum Jahresende soll, wenn es die Witterung zulässt, die Fahrbahn auf der gesamten Baustelle fertiggestellt werden. Was auch noch fehlt, sind die Anlagen für den Lärmschutz auf der Brücke. Nach dem Abschluss der vorbereitenden Arbeiten muss auf rund 170 Meter Länge eine Lärmschutzwand montiert werden.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln