merken
PLUS Döbeln

Feuer in Wohnhaus in Döbeln Nord

In der Küche einer Wohnung war das Feuer in der Vyskover Straße ausgebrochen. Die Feuerwehr löschte vor Ort. Doch was war die Ursache des Brandes?

in einer Erdgeschosswohnung an der Vyskover Straße war ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr hat nach dem Ablöschen mit einem Gebläse das Treppenhaus und die Wohnung belüftet.
in einer Erdgeschosswohnung an der Vyskover Straße war ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr hat nach dem Ablöschen mit einem Gebläse das Treppenhaus und die Wohnung belüftet. © Jens Hoyer

Döbeln. Gegen 10 Uhr ist am Dienstag die Döbelner Feuerwehr zu einem Brand im Wohnhaus Vyskover Straße 18 in Döbeln Nord ausgerückt. Als der Löschtrupp mit Atemschutz in die Wohnung ging, fand er dort einen Entstehungsbrand vor, der schnell abgelöscht wurde. Die Feuerwehrleute brachten später ein kleineres und ein größeres Wandbord ins Freie, die angekohlt waren.

Die genaue Ursache sei unklar, sagte Gruppenführer Johannes Ullrich. Die Polizei geht nach bisherigem Kenntnisstand von einem defekten technischen Gerät als Ursache aus. Der Bewohner befand sich nicht in der Wohnung. Wie Nachbarn erzählten, sei er die Woche über beruflich unterwegs.

Anzeige
Baumesse verschoben? Online informieren!
Baumesse verschoben? Online informieren!

Hören und sehen Sie kostenfreie Vorträge für Bauherren, Hauseigentümer und Immobilienkäufer. Einmal anmelden, drei Tage folgen!

Die Feuerwehr hat die Wandborde, die durch den Entstehungsbrand verkohlt sind, aus der Wohnung entfernt.
Die Feuerwehr hat die Wandborde, die durch den Entstehungsbrand verkohlt sind, aus der Wohnung entfernt. © Jens Hoyer

Die Bewohner des Hauses warteten während des Einsatzes im Freien. Wie eine Frau erzählte, seien sie durch einen Mieter alarmiert worden. Sie hätten die Wohnungen noch durchs Treppenhaus verlassen können. Ein Mann, der etwas Rauch eingeatmet hatte, hatte sich vorsorglich in die Behandlung des Rettungsdienstes begeben, sagte Einsatzleiter Thomas Harnisch.

Die Feuerwehr war mit 18 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen ausgerückt. Die Wohnung und das Treppenhaus wurden von der Feuerwehr mit einem Gebläse belüftet, damit die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln