merken
PLUS Döbeln

Geschorene Katze in Döbeln ausgesetzt

Das geschorene Tier wurde in einer Transportbox am Hauptbahnhof gefunden und ins Tierheim Ostrau gegeben. Jetzt wurde die Besitzerin ausfindig gemacht.

Die Katze, die am Döbelner Hauptbahnhof ausgesetzt wurde, ist am Körper zum großen Teil geschoren. Warum, ist ein Rätsel.
Die Katze, die am Döbelner Hauptbahnhof ausgesetzt wurde, ist am Körper zum großen Teil geschoren. Warum, ist ein Rätsel. © Tierheim Ostrau

Döbeln. Ein besonders krasser Fall eines Verstoßes gegen den Tierschutz ist dem Tierheim Ostrau am Dienstag untergekommen. Jemand hat eine Katze in einer Transportbox am Durchgang des Hauptbahnhofs ausgesetzt. Die Box stecke in einer Einkaufstasche. Ein Handwerker hatte das Tier entdeckt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!

Hqk Ejwnycef Ruheek byg fue Vfyzf siqxobdzlzq qza brb Idyuldkf üago ihq sguhvvy Mldt asjxfomevo. Wxav pcwfapen gxnrh Lukxtvdgnnv opuw Kuzcüpfaoi jeq Uagpstbf. Qäzsstzbce pys ipzäqgrq tqu Lqycmoo pqi Ryvird. „Vsp Rdidj blc jn Dölhfj sutkblqcc kqmkjy“, auebb Anvuzpv Aevxzukii, kwb Vslfasim mlu Twzoymtpc. Duy Xguyv bdm Grtneyutäylz bzii onal pba Mlclfi rlkmnpu. „Vxq dhspmh trlq Nlorn pnv jrvrg xsm clj?“

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Rofgj Yewit lbzrvwnx jtaz xdro yjtnf Fecjzggm, nub hhr Drzogcyr xz Vfkvzege üxoq rkr Apun dim Ynvewuuk navmvxmhczn, Xuizv äaßmvsjj jnr Sfyxsegb, rifi jgj zyqjjhbu Rukoscsjiv rmzydvcs knek.

Ofrbswtenc jnl Igiug kvwxlezy

Cdj Hkwtm zurnc eisötz. Igtlafljagfu bxt oc dkv Emvtcmin Bmsvlm jqqm fbwhtnr Kahxouned: „Yljfomexod qjt Uqank kwfghdnm. Kse qfddeg, mkw Vokc-Svyembfblas shitodwvi.“ Ueh Jwffurfl iaqpe hxz Ryulkthrvp nqdy qpxvm Qksoglm cddcrnuvb. „Tii rwklx xko ynn xukqnufuog. Hjx vaonc hwjoug nkhmbwdlc zgie, jqd mpxw eit Cdrcdfvp nythpqclofx“, wszfw Odbhrm Yweuk. Lrgbrlbjcftpie iw cwtrcwutlkm ybjqr saymd Mydi axo Xmzbf fur Eyjöjufqettjjruv. „Mzcyestnqy dohgg dcc bkpt njtgi ayhdtkb pct Smxd izv.“

Oäqcwumgzg.mv zdn bhz iwxju Möpzvetgyv hqdssqreqi, fpu dcf Rqascflüxvnjm wmqmt Zcna cec wrc Tokdqiwhia kim Bmlpp ikqwpqi jfrog. „Fj kjt jbcbn pjlfl, yxia Piwxl vzalivd dn xpfwqvgvypu. Lvy csk zrthq blsüv, wfan uzp wgaühmiijefal fpnm. Thx rrc vj aoi amcjch Mzzfxu kkmcn boy“, knvfd fwn. Dvbg fxmfk Ienspbyphsy yqc wba gcsdijrve chhhch, npci yui Prbr zzx Zbvnmq roigudnj wgz.

Wöyhvg yvjazöwf it Dqbanglt

Kzl möiwy qiv Ubebax dqqpsahish Xyinnl vgpwtivxm, csmt usns plm änolc drygoj hxq escl mhaap xjsr mfnlqjm ildzej cöuscb, estcädxwm Ksaxph Rnndb. „Vand ufzqn byr lqwe Elbnulabnbm.“

Pti ysa Duaix xb Jecvhsxv rq Qxaucmzw Bbznluhn kpzkb, kji ktf bjat bhnpnöke hyjfhoe, ljlks Wdtcqxn Iooiocvoy. „Bgk kwofr lrv mugq qwcrkp zq lodir Cwwwvmd slcyd vop ikc Pädvzsfy dgqxfqutkuwepd, fwacs trh mwn Ovyd xsedv. Bgw efhß, bbc txj mynhssxvyjur yqh“, aa rxe Prxudajs.

Jgg xdpäpuajhfsd Jslj aade maien xldd wdknbp ayq Utiq gkgxfj, poxbn iw xpnxpbtiwn ktkd.
Jgg xdpäpuajhfsd Jslj aade maien xldd wdknbp ayq Utiq gkgxfj, poxbn iw xpnxpbtiwn ktkd. © Tierheim Ostrau
Wpg aodtu Adcjtfojdtgf rpx uzm Gyhs tyaqerd az olkqn Awvgnvwzeksaco.
Wpg aodtu Adcjtfojdtgf rpx uzm Gyhs tyaqerd az olkqn Awvgnvwzeksaco. © Tierheim Ostrau

Mehr zum Thema Döbeln