merken
Döbeln

Ein neuer Bürgerhaushalt für Roßwein?

Vor allem Bauangelegenheiten stehen auf der Tagesordnung der Stadtratssitzung nächste Woche. Aber es geht auch ums Geld.

Mit Geld aus dem Bürgerhaushalt hat der Heimatverein auch in Gleisberg eine neue "Schau-ins-Land"-Bank anfertigen lassen und aufstellen können.
Mit Geld aus dem Bürgerhaushalt hat der Heimatverein auch in Gleisberg eine neue "Schau-ins-Land"-Bank anfertigen lassen und aufstellen können. © Heimatverein Gleisberg

Roßwein. Der Haushaltsplan für 2021 ist im Entwurf fertig. Das Zahlenwerk wird Kämmerin Bianka Graf vorstellen – allerdings zunächst hinter verschlossenen Türen. Öffentlich behandelt wird das Papier erst in der Sitzung drei Wochen später.

Trotz aller Fragezeichen, was beispielsweise die Höhe der Steuereinnahmen in Pandemiezeiten betrifft, wird Roßweins Finanzchefin wohl einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Das ist Bürgermeister Veit Lindner (parteilos) vor allem deshalb wichtig, weil die Kommune ein Darlehn benötigt – und zwar für die Sanierung von Grundschule und Hort am Weinbergberg.

Anzeige
Baumesse verschoben? Online informieren!
Baumesse verschoben? Online informieren!

Hören und sehen Sie kostenfreie Vorträge für Bauherren, Hauseigentümer und Immobilienkäufer. Einmal anmelden, drei Tage folgen!

Etwa 1,3 Millionen Euro an Eigenanteil werden noch gebraucht, um etwa die Barrierefreiheit mit einem Lifteinbau herzustellen oder das Freigelände mit der Hol- und Bringezone neu zu gestalten.

Von Bank bis Vorführtechnik

In der Haushaltdiskussion wird es auch darum gehen, ob es einen neuerlichen Bürgerhaushalt gibt. In den zurückliegenden beiden Jahren stand den Einwohnern von Roßwein und der Ortsteile ein Budget zur Verfügung. Das haben überwiegend Vereine bekommen, um damit etwas für die Gemeinschaft zu kaufen oder einzurichten.

So ist zum Beispiel am Weinberg in Roßwein eine Bank aufgestellt worden, auf der Spaziergänger den Blick in die Landschaft schweifen lassen können. Die Dorfgemeinschaft von Ullrichsberg hat sich Technik gekauft, die Filmabende ermöglicht. Und die Gleisberger konnten sich eine neue Beleuchtung für den Weihnachtsbaum leisten, der vorm Feuerwehrdepot geschmückt wird.

Weiterführende Artikel

Roßweiner erfüllen sich ihre Wünsche

Roßweiner erfüllen sich ihre Wünsche

Eine Bank mit Ausblick, eine Tischtennisplatte und mehrere Feste. Das alles wurde über den Bürgerhaushalt finanziert. Doch ein Projekt bleibt offen.

Bürgermeister Lindner persönlich fände es prima, wenn der Bürgerhaushalt fortgeführt werden könnte – notfalls in verkleinerter Form. Er sieht dieses Projekt als Zeichen für die Einwohner, dass sie mit verhältnismäßig geringen Zuschüssen etwas bewegen können, es sich lohnt, sich zu engagierten. „Am Ende entscheiden darüber aber die Stadträte“, so der Rathauschef.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln