merken
PLUS Döbeln

Großweitzschen: Polizei fahndet nach Planenschlitzern

Mindestens drei Unbekannte haben Ware aus einem Laster gestohlen. Eine Überwachungskamera hat sie dabei gefilmt.

Eine Bande hat im August 2020 aus einem Sattelauflieger Waren geklaut. Jetzt fahndet die Polizei nach den Männern.
Eine Bande hat im August 2020 aus einem Sattelauflieger Waren geklaut. Jetzt fahndet die Polizei nach den Männern. © dpa

Großweitzschen. Nach einem schweren Bandendiebstahl in Verbindung mit Sachbeschädigung zum Nachteil einer polnischen Speditionsfirma in den frühen Samstagmorgenstunden des 15. August 2020 fahndet die Polizeidirektion Chemnitz nun öffentlich mit mehreren Bildern einer Überwachungskamera nach den mutmaßlichen Tätern.

Unbekannte hatten in der Zeit von 2.20 Uhr bis 3.20 Uhr auf einem Autohof an der Straße Heiterer Blick die Plane eines abgestellten Lkw DAF-Gespanns aufgeschlitzt. Mindestens drei Täter schnitten zunächst die Plane des Sattelaufliegers auf und gelangten dadurch auf die Ladefläche. „Anschließend entwendeten sie zwölf Kartons mit Bekleidung im Wert von insgesamt rund 1.000 Euro von der Ladefläche und verluden diese in einen Transporter“, erklärt Robin Reichel, Pressesprecher der Polizeidirektion Chemnitz.

Anzeige
Riesa im Shopping-Glück
Riesa im Shopping-Glück

Click-and-Collect in der Elbgalerie Riesa - hier wächst und gedeiht die Freude auf einen neuen Einkaufs-Frühling!

Wer kennt die Personen?

Die Bande flüchtete letztlich mit dem Diebesgut. Die Beschädigungen an der Plane des Sattelaufliegers summieren sich auf insgesamt etwa 500 Euro. „Mithilfe einer Überwachungskamera konnten mehrere Bilder der Täter gefertigt werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz hat das Amtsgericht Chemnitz einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen“, so Reichel.

Die Polizei fragt: Wer erkennt die abgebildeten Personen und kann Angaben zu ihrer Identität oder zu ihrem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz unter Tel. 0371 3873448 entgegen.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln