merken
Döbeln

Gibt es neue Technik für Harthas Bauhof?

Der Stadtrat kommt in der nächsten Woche zu einer Sondersitzung zusammen. Dort wird unter anderem über einen neuen Klein-Lkw abgestimmt.

Wie im vergangenen Jahr treffen sich die Stadträte auch 2021 wieder in der Hartharena.
Wie im vergangenen Jahr treffen sich die Stadträte auch 2021 wieder in der Hartharena. © Erik-Holm Langhof

Hartha. Nach der Gemeinde Großweitzschen beruft nun auch die Stadt Hartha im Januar alle Mitglieder zu einer Sondersitzung des Stadtrates ein. Zwei Themen stehen auf dem öffentlichen Plan und eines soll im nicht-öffentlichen Teil besprochen werden.

Im ersten Teil soll es um zwei neue technische Anschaffungen für den Bauhof gehen. Wie Bürgermeister Ronald Kunze (parteilos) mitteilt, wolle die Stadt einerseits einen kleinen Laster, ähnlich eines Multicars, bestellen und andererseits ein Mähkopf für einen Rasenmäher.

Anzeige
Stellvertretender Bereichsleiter (m/w/d)
Stellvertretender Bereichsleiter (m/w/d)

Die UKH Service GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen stellvertretenden Bereichsleiter (m/w/d) für das Uniklinikum Halle/ Saale.

„Der Lkw soll verschiedene Geräte transportieren und beispielsweise auch im Winter Streugut verteilen können“, erklärt Kunze. „Bei dem Mähkopf handelt es sich um ein Gerät, das vor allem in den Straßengräben das Gras kürzen soll.“ Beide Teile sind Ersatzbeschaffungen für alte Technik, die nach den Jahren verschlissen ist.

Harthas Stadtratssitzung wieder in Hartharena

Der zweite Punkt auf der Tagesordnung behandelt noch einmal den Wirtschaftsplan für den Kultur- und Sportbetrieb in Hartha, der zwar Ronald Kunze zufolge bereits im letzten Jahr abgestimmt wurde, es dabei aber zu einem Formulierungsfehler kam. „Dort geht es rein um eine Formalie, die nach der Rechtsprüfung durch den Landkreis festgestellt wurde und die nun geändert werden muss“, so der Bürgermeister.

Bereits wie in den vergangenen Sitzungen im Jahr 2020, wird auch diese Stadtratssitzung am 14. Januar wieder in der Hartharena an der Döbelner Straße durchgeführt. Grund dafür sind die aktuellen Hygienebestimmungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Beginn ist 19 Uhr, Besucher sollen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln