SZ + Döbeln
Merken

Hartha: Wie ein Mistkäfer Forschung und Schule verbindet

Das Martin-Luther-Gymnasium hat ein Stereomikroskop erhalten. Möglich wurde das durch ein besonderes Projekt.

Von Sylvia Jentzsch
 3 Min.
Teilen
Folgen
Dem naturwissenschaftlichen Bereich des Martin-Luther-Gymnasiums in Hartha steht jetzt ein Stereomikroskop zur Verfügung.
Dem naturwissenschaftlichen Bereich des Martin-Luther-Gymnasiums in Hartha steht jetzt ein Stereomikroskop zur Verfügung. © Dietmar Thomas

Hartha. Auch Lehrer müssen lernen – vor allem dann, wenn es um moderne Technik geht. Seit Donnerstag steht dem naturwissenschaftlichen Bereich des Martin-Luther-Gymnasiums Hartha ein Stereomikroskop zur Verfügung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!