merken
PLUS Döbeln

Hartha: Sonnenstraße ab Mittwoch Baustelle

Sowohl Trinkwasserleitung als auch Abwasserkanal werden erneuert. Das ist mit Einschränkungen verbunden.

Im August 2019 hat sich inmitten der Sonnenstraße in Hartha ein Loch aufgetan. Wenig später stellte sich heraus, dass die Ursache ein kaputter Kanal war.
Im August 2019 hat sich inmitten der Sonnenstraße in Hartha ein Loch aufgetan. Wenig später stellte sich heraus, dass die Ursache ein kaputter Kanal war. © Dietmar Thomas

Hartha. Die Nutzer der Sonnenstraße müssen sich auf Umwege einstellen. Am Mittwoch soll der Tiefbau starten.

Das hat die beauftragte Firma Asphalt-, Tief- und Straßenbau (ATS) aus Chemnitz den betroffenen Anwohnern in einem Schreiben mitgeteilt. Dazu gehören unter anderem diejenigen Harthaer, die Am Butterberg wohnen. Denn sie kommen mit einem Fahrzeug ausschließlich über die Sonnenstraße in das Wohngebiet am Rande der Stadt.

Anzeige
Wenn Schmerzen tiefer sitzen
Wenn Schmerzen tiefer sitzen

Schmerzen im Körper haben oft Ursachen in der Seele. Alrun Türpe-Morgenstern ist Heilpraktikerin und setzt in ihrer Praxis in Döbeln auf ganzheitliche Therapie.

Nach den Informationen der Baufirma werden für die Erneuerung des Abwasserkanals sowie der Trinkwasserleitungen Baubereiche gebildet. Der erste beginnt an der August-Bebel- und endet an der Franz-Mehring-Straße. Während in diesem Feld gebaut wird, gelangen die Anwohner des Butterberges zum Beispiel nur über die Franz-Mehring-Straße – also über die obere Zufahrt – zu ihren Grundstücken.

Arbeiten ziehen sich bis Jahresende hin

Der nächste Bauabschnitt wird sich nach oben hin in Richtung Dresdener Straße anschließen. Dort sind mehrere größere Betriebe mit einer Vielzahl von Beschäftigten angesiedelt. Auch sie müssen nachfolgend mit Einschränkungen rechnen.

Wie lange die Arbeiter für die einzelnen Abschnitte brauchen, teilt ATS noch nicht mit. Vielmehr solle das Gesamtprojekt, für das der Abwasserzweckverband Untere Zschopau und der Wasserverband Döbeln-Oschatz Auftraggeber sind, bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Das sei letztlich aber witterungsabhängig.

2019 ist ein Stück Sonnenstraße eingebrochen, nachdem ein Abwasserkanal kaputt gegangen war. Wenig später gab es eine Havarie an der Trinkwasserleitung, sodass beide erneuert werden.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln