merken
Döbeln

In Hartha: Bushaltestellen verlegt

Wegen Bauarbeiten in der Sonnenstraße hat Regiobus auch Haltestellen verlegt. Betroffen sind mehrere Linien und der Städtesprinter.

Ab Mittwoch halten Busse in der Pestalozzi-Straße in Hartha.
Ab Mittwoch halten Busse in der Pestalozzi-Straße in Hartha. © Dietmar Thomas

Hartha. Ab diesem Mittwoch gelten in der Sonnenstraße verschiedene Einschränkungen. Wie berichtet, beginnt die Chemnitzer Straßenbaufirma ATS mit der Erneuerung von Mischwasserkanal sowie Trinkwasserleitung.

Das ist mit Vollsperrungen und Halteverboten verbunden. Aber auch mit Änderungen für die Nutzer der Linien von Regiobus. Das Unternehmen hat bereits am Dienstag Ersatzbushaltestallen auf der Pestalozzistraße eingerichtet, die ab diesem Mittwoch angefahren werden.

Anzeige
Check erstmal, was so geht!
Check erstmal, was so geht!

Du hast viele Träume, die Du Dir gern erfüllen möchtest? Worauf wartest Du noch? Wenn nicht jetzt, wann dann!

Die ausgeschilderte Haltestelle befindet sich unweit der ehemaligen Post (Haus-Nr. 29), eine weitere auf der Straßenseite gegenüber. Dort ein- und aussteigen müssen in den nächsten Monaten die Nutzer des Städtesprinters sowie der Linien 922 (Döbeln-Waldheim), 926 (Diedenhain-Steina-Wendishain), 951 (Waldheim-Massanei), 856 (Hartha-Gersdorf-Leisnig), 857 (Großweitzschen-Hartha-Waldheim) sowie 858 (Langenau-Wallbach- Hartha-Waldheim).

Im ersten Bauabschnitt beziehen sich die Einschränkungen auf den Bereich von der August-Bebel-Straße bis zur Einmündung Franz-Mehring-Straße. Letztere kann noch genutzt werden. Sie ist während der Bauzeit auch die einzige Zufahrt zum Wohngebiet Am Butterberg. Bis voraussichtlich Ende August dauert der Tiefbau auf diesem Straßenstück, teilt der AZV Untere Zschopau als Bauherr auf Anfrage mit.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln