merken
PLUS Döbeln

Roßwein: Weißes Pulver sorgt für Aufregung

In einer Firma im Gewerbegebiet Goldene Höhe ist in dieser Woche ein Umschlag mit mysteriösem Inhalt aufgetaucht.

Der erste Einsatz 2021 war für die Roßweiner Feuerwehr durchaus ein besonderer.
Der erste Einsatz 2021 war für die Roßweiner Feuerwehr durchaus ein besonderer. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Roßwein. Der erste Einsatz der Roßweiner Feuerwehrleute in diesem Jahr war ein besonderer. Alarmiert wurden sie, weil in einem Unternehmen im Gewerbegebiet „Goldene Höhe“ vermeintliches Gefahrgut aufgetaucht war.

Auch Beamte der Polizeidirektion Chemnitz sind am Mittwoch gegen 13 Uhr wegen einer verdächtigen Briefsendung nach Roßwein gefahren, bestätigt Polizeihauptkommissarin Doreen Göhler auf Anfrage. Davon erfahren habe die Polizei aber erst einige Zeit, nachdem das weiße Pulver in einem Umschlag entdeckt worden war.

Anzeige
Hier wird die Zukunft entwickelt
Hier wird die Zukunft entwickelt

Spitzenforschung und Lehre auf hohem Niveau gibt es auch außerhalb von Großstädten und Ballungszentrum: nämlich an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Keine Gefahr für Mitarbeiter in Roßwein

„Der Sachverhalt wurde daraufhin umfassend geprüft“, sagt sie. „In der Briefsendung hat sich letztlich eine für den Produktionsprozess der Firma verwendete Substanz befunden“, informiert Doreen Göhler über das Ergebnis.

Eine Gefahr für die Mitarbeiter, wie zunächst befürchtet, habe nicht bestanden. Deshalb gebe es nach aktuellem Erkenntnisstand keine strafrechtliche Relevanz und keine weiteren polizeilichen Ermittlungen, so die Mitarbeiterin der Chemnitzer Polizei.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln