merken
PLUS Döbeln

Kater entkommt in Döbeln neuen Besitzern

Er war krank, wurde im Tierheim aufgepäppelt und vermittelt. Und dann büchst er gleich wieder aus.

Dieser Kater wird vermisst.
Dieser Kater wird vermisst. © Tierheim Leisnig

Leisnig/Döbeln. Sie seien froh gewesen, dass sie den etwa zwei Jahre alten Kater vermitteln konnten, meint Simone Landgraf vom Tierheim Leisnig.

Das Tier war Ende Juni abgemagert und verwahrlost in Gersdorf gefunden worden. Außerdem hatte der Kater eine Zahnfleisch- und Rachenentzündung. Auch Zähne mussten ihm gezogen werden. Er wurde kastriert, entwurmt, geimpft und von Flöhen befreit. Einschließlich verschiedener Medikamente hat das Tierheim einen dreistelligen Betrag in die medizinische Behandlung des Katers gesteckt.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Nur einen Tag im neuen Zuhause

Zudem war er anfangs sehr scheu. „Aber bei der Vermittlung schon sehr zahm“, meint Simone Landgraf. Doch bereits einen Tag nachdem der schwarz-weiße Kater bei seinen neuen Besitzern an der Straße der Jugend in Döbeln eingezogen war, ist er wieder ausgebüchst. Wer ihn gesehen hat, wird gebeten, sich unter Tel. 034321 13912 im Tierheim zu melden. Auch ein Hinweis auf dem Anrufbeantworter reicht. Dann holen die Mitarbeiter das Tier umgehend ab. 

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln