Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Döbeln
Merken

Kollekte-Körbe für Familie von Valeriia gut gefüllt

Beim ökumenischen Gottesdienst für das getötete ukrainische Mädchen zeigen sich die Menschen spendabel. Auch das Spendenkonto der Stadt Döbeln wächst weiter.

Von Cathrin Reichelt
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Menschen, die zum Gottesdienst für Valeriia gekommen waren, zeigten sich spendabel.
Die Menschen, die zum Gottesdienst für Valeriia gekommen waren, zeigten sich spendabel. © Andreas Weihs

Döbeln. Es war ein bewegender Gottesdienst, bei dem am Sonntagvormittag mehrere hundert Frauen, Männer und Kinder von der am 3. Juni getöteten Valeriia Abschied genommen haben. Und die Menschen, die auf dem Obermarkt den Worten eines evangelischen, eines katholischen und eines griechisch-orthodoxen Pfarrers sowie einer freien Rednerin gefolgt waren, zeigten sich spendabel.

Ihre Angebote werden geladen...