merken
PLUS Döbeln

Kreisstraße nach Lüttewitz wird saniert

Vor der Übergabe an die Stadt Döbeln wird die Straße vom Landkreis Mittelsachsen in Schuss gebracht. Dafür ist Vollsperrung nötig.

Die Kreisstraße nach Lüttewitz wird ab der kommenden Wochen instandgesetzt.
Die Kreisstraße nach Lüttewitz wird ab der kommenden Wochen instandgesetzt. © xcitepress

Döbeln. Die Kreisstraße 7597 zwischen Theeschütz und Lüttewitz soll in die Trägerschaft der Stadt Döbeln übergehen und wird vom Landkreis Mittelsachsen vorher noch auf Vordermann gebracht. Ab kommendem Mittwoch ist die Straße aus diesem Grund voll gesperrt.

Geplant sind eine Fahrbahnerneuerung einschließlich Straßenentwässerung auf rund 870 Metern Länge im Bereich der ehemaligen B175 bis Lüttewitz. Dort, wo der Belag im Jahr 2007 bereits erneuert wurde, erfolge eine partielle Oberflächenbehandlung, informierte Peggy Hähnel, Pressereferentin beim Landratsamt Mittelsachsen.

Anzeige
Virtueller Hochschulinfoabend
Virtueller Hochschulinfoabend

[email protected]! Am 18. und 20. Mai 2021 bietet die HSZG bei zwei Onlineveranstaltungen Antworten auf alle Fragen rund um ein Studium an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Die Arbeiten werden von der Firma Walter Straßenbau aus Etzdorf ausgeführt. Die Baukosten betragen rund 157.000 Euro. Bis 7. Mai sollen die Arbeiten abgeschlossen werden. Die Umleitung erfolgt über Leschen.

Stadt Döbeln übernimmt zwei Kilometer Straße

Der Stadtrat Döbeln hatte der Abstufung der Kreisstraße auf knapp zwei Kilometern Länge im Oktober vorigen Jahres zugestimmt. Der Grund ist die zurückgegangene Verkehrsbedeutung, weil die Straße kaum noch regionalen Verkehr, sondern vor allem innerörtlichen und zwischengemeindlichen Verkehr aufnimmt. Zuvor waren die B175 und die Staatsstraße 35 durch Lüttewitz zu Kreisstraßen abgestuft worden.

Weil der Landkreis die Straße in einem ordentlichen Zustand an die Stadt übergeben muss, erfolgt jetzt die Instandsetzung. Mit Beginn 2022 ist die K7597 in diesem Abschnitt in Trägerschaft der Stadt.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln