merken
Döbeln

Lichtblick im traurigen Karneval

Der Limmritzer Faschingsclub hält seine Mitglieder und Fans mit Videos bei Laune. Bis Aschermittwoch kommt jeden Tag ein neues.

Unter Einhaltung der Corona-Regeln hatte Präsident Matthias Friedrich schon am 11.11. mit einer Ein-Mann-Show die Stadtkasse an sich gebracht.
Unter Einhaltung der Corona-Regeln hatte Präsident Matthias Friedrich schon am 11.11. mit einer Ein-Mann-Show die Stadtkasse an sich gebracht. © Jens Hoyer

Döbeln. Die 45. Saison des Limmritzer Faschingsclubs ist eine traurige. Kein Motto, keine Sitzungen, kein Rosenmontagsumzug, kein Kinderfasching. Für ein klein wenig Aufmunterung und Faschingsstimmung sorgen die Karnevalisten aber im Internet. „Wir hatten im Oktober zusammengesessen und wollten eigentlich einen Onlinefasching machen“, erzählte Ronny Walter. Vizepräsident der LFC. Im Volkshaus sollte aus Stücken der vorigen Jahre ein Programm aufgenommen werden. „Dann hätten wir uns wenigstens mal gesehen“, sagte Walter. Aber daraus wurde wegen der Corona-Bestimmungen nichts. Jetzt entstehen kleine Videoclips fürs Netz, von denen bis Mittwoch jeden Tag einer eingestellt wird.

Jeder filmt zu Hause

Bis zum Aschermittwoch wird immer um 20 Uhr ein Videoclip bei Facebook ins Netz gestellt. „Ich begrüße euch wie jedes Jahr, zum Fasching, das ist doch wunderbar. Von zu Hause aus, das ist nicht leicht, weil uns das Publikum nicht so erreicht“, reimt Präsident Matthias Friedrich im ersten Clip für die Zuschauer. Die Funkenmariechen marschieren durchs Bad, die Küche oder mit dem Wäschekorb durch den Hausflur. Im Clip zum Weiberfasching räkelt sich Mike Rütz vom Elferrat in der Wanne und tanzt Ronny Walter im Schweinchenkostüm durch den Schnee.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

„Jeder nimmt das zu Hause auf, was ihm einfällt, und ich schneide es dann zusammen. Das sind Handyvideos, es gibt auch mal den einen oder anderen Fehler. Aber es geht doch um den Spaß“, sagte Ronny Walter. „Die Leute freuen sich schon auf 20 Uhr. Der Clip am Donnerstag hatte 1.700 Aufrufe.“

Im vergangenen Jahr hatte der LFC noch geradeso den Karneval feiern können. „Nach der letzten Veranstaltung wurde alles dicht gemacht“, sagte Ronny Walter. Jetzt hoffen die Karnevalisten verhalten, dass es im Herbst weitergehen kann.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln