merken
Döbeln

Döbeln: Lkw-Fahrer mit 2,5 Promille unterwegs

Polizisten stoppten den 58-Jährigen nach dem Anruf einer Zeugin in Choren. Den Führerschein musste der Deutsche abgeben. Eine Anzeige gab es obendrauf.

Ein Lkw-Fahrer wurde am Samstagnachmittag in Döbeln auf der B175 angehalten. Bei einer Kontrolle stellten die Beamten ein Atemalkoholwert von 2,5 Promille fest.
Ein Lkw-Fahrer wurde am Samstagnachmittag in Döbeln auf der B175 angehalten. Bei einer Kontrolle stellten die Beamten ein Atemalkoholwert von 2,5 Promille fest. © Symbolfoto: Archiv/Jens Wolf/dpa

Döbeln. Samstagnachmittag wurde die Polizei durch eine Zeugin darüber informiert, dass ein Laster auf der Bundesstraße 175 im Döbelner Ortsteil Choren in Schlangenlinien fährt und mehrfach beinahe von der Fahrbahn abgekommen wäre.

Wie Polizeisprecherin Jana Ulbricht mitteilt, begaben sich im Anschluss umgehend Beamte des Polizeireviers Döbeln zum Ort und konnten den beschriebenen Lkw in Höhe des Gewerbegebietes Fuchsloch an der A14-Auffahrt stoppen.

Anzeige
Einen besseren Preis wird es nicht geben!
Einen besseren Preis wird es nicht geben!

Im Autohaus Dresden steht Inventur an: Über 500 hochwertige Neu- und Gebrauchtwagen warten auf einen Käufer. Es gilt: „Wir räumen auf – Sie räumen ab!“

„Im Zuge der Kontrolle erfolge mit dem 58-jährigen Lkw-Fahrer ein Atemalkoholtest. Dieser ergab einen Wert von 2,48 Promille“, so Ulbricht. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme bei dem Deutschen, nahmen den Führerschein des Mannes in Verwahrung und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Mehr zum Thema Döbeln