merken
Döbeln

Malwettbewerb statt Weihnachtskalender

Die Stadtverwaltung bittet die Kinder, Bilder zu malen und anzugeben. Für die besten Maler gibt es eine Überraschung. Und was ist mit den Wunschzetteln?

Im Döbelner Rathaus befindet sich das Weihnachtsmannbüro. Dort können die Zeichnungen bis zum 6. Dezember abgegeben werden.
Im Döbelner Rathaus befindet sich das Weihnachtsmannbüro. Dort können die Zeichnungen bis zum 6. Dezember abgegeben werden. © André Braun

Döbeln. Der Weihnachtsmarkt ist in diesem Jahr abgesagt. Und damit auch die Weihnachtsmannsprechstunde, bei der der gute Alte mit den Kindern immer ein Türchen am großen Weihnachtskalender öffnete. Als Ersatz hat sich der Weihnachtsmann – in Gestalt der Stadtverwaltung – etwas anderes einfallen lassen. Statt ein Gedicht vorzutragen oder ein Lied zu singen, sollen die Kinder Bilder malen. Schön, bunt, vielleicht auch weihnachtlich. Für die schönsten zehn Bilder verspricht der gute Alte eine Überraschung.
Wer mitmachen will, sollte die Bilder bis zum 6. Dezember ans Weihnachtsmannbüro im Döbelner Rathaus, Obermarkt 1, schicken. Auf der Rückseite sollten Namen, Adresse und Alter des Kindes stehen.
An einer Tradition hält die Stadtverwaltung auch in diesem Jahr fest. Ab 30. November steht der Wunschzettelbriefkasten wieder am Eingang zum Rathaus. Kinder können dort ihre Wunschzettel einwerfen und bekommen auch ganz bestimmt Post vom Weihnachtsmann.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Anzeige
Dresdner Christstollen genießen
Dresdner Christstollen genießen

Kommen Sie in Weihnachtsstimmung mit hauseigenen Spezialitäten der Fürstenbäckerei Matzker!

Mehr zum Thema Döbeln