merken
Döbeln

Ehrenamtliche Betreuer gesucht

Die freiwilligen Helfer sollen hilfsbedürftige Menschen in Mittelsachsen unterstützen. Dafür gibt es eine Aufwandsentschädigung.

Symbolfoto: Der Landkreis Mittelsachsen sucht ehrenamtliche Betreuer.
Symbolfoto: Der Landkreis Mittelsachsen sucht ehrenamtliche Betreuer. © dpa/Patrick Pleul

Mittelsachsen. Die Betreuungsbehörde des Landkreises Mittelsachsen sucht Menschen, die ehrenamtlich Hilfsbedüftige unterstützen wollen, wenn diese nicht mehr in der Lage sind, ihre rechtlichen Angelegenheiten selbst zu regeln.

Welche Voraussetzungen müssen Interessierte mitbringen?

Grundsätzlich kann jeder geschäftsfähige Bürger ehrenamtliche Betreuerin oder ehrenamtlicher Betreuer werden. Ehrenamtliche Betreuer sind Personen, die sich unentgeltlich für ihren Betreuten engagieren und Verantwortung in den gerichtlich zugewiesenen Aufgaben übernehmen.

Anzeige
Riesa im Shopping-Glück
Riesa im Shopping-Glück

Click-and-Collect in der Elbgalerie Riesa - hier wächst und gedeiht die Freude auf einen neuen Einkaufs-Frühling!

Die als Betreuer vorgesehene Person muss geeignet sein, die Interessen und Angelegenheiten zum Wohle des Betroffenen regeln zu können.

Welche Angelegenheiten sind für den Betreuten zu regeln?

Grundlegenden Tätigkeiten sind unter anderem: Regelung schriftlicher Angelegenheiten des Betreuten, Wahrnehmung von Behördenangelegenheiten, Entscheidungen im Bereich der Gesundheitssorge, Klärung von Wohnungs- und/oder Heimangelegenheiten, Wahrnehmung vermögensrechtlicher und finanzieller Angelegenheiten.

Wichtig sei der regelmäßige persönliche Kontakt, um den Wünschen und Vorstellungen des betreuten Menschen Rechnung zu tragen.

Wer entscheidet über die Bestellung?

Vorrangig werden Familienangehörige oder Personen aus dem Umfeld des Betroffenen vom Betreuungsgericht zum Betreuer bestellt. Sie können vom Betroffenen selbst benannt oder im Vorfeld durch eine schriftliche Betreuungsverfügung festgelegt werden.

Gibt es keine Angehörigen, die infrage kommen, wird ein fremder ehrenamtlicher Betreuer oder erforderlichenfalls ein Berufsbetreuer bestellt. Das Betreuungsgericht prüft und entscheidet über die Eignung des ausgewählten Betreuers.

Wie werden entstehende Kosten abgegolten?

Betreuer erhalten für ihre Tätigkeit eine pauschale Aufwandsentschädigung von 399 Euro jährlich pro Betreuung. Außerdem sind sie in ihrer Tätigkeit haftpflicht- und unfallversichert.

Wer Interesse an der Arbeit als ehrenamtliche Betreuerin oder Betreuer hat, kann sich unter Tel. 03731/7996412 oder [email protected] bei der Betreuungsbehörde melden.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln