SZ + Döbeln
Merken

Nach Explosion in Döbeln: Haus wird wieder aufgebaut

Vor einem Jahr beschädigte eine Gasverpuffung das Haus Schillerstraße 33 schwer. Jetzt wird es wieder bewohnbar gemacht.

Von Jens Hoyer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Bei einer Explosion ist das Haus Schillerstraße 33 vor einem Jahr schwer beschädigt worden. Jetzt wird es saniert.
Bei einer Explosion ist das Haus Schillerstraße 33 vor einem Jahr schwer beschädigt worden. Jetzt wird es saniert. © Dietmar Thomas

Döbeln. Vor fast genau einem Jahr hatte eine Gasexplosion, ausgelöst durch einen Mieter, das Haus Schillerstraße 33 so schwer beschädigt, dass es seitdem unbewohnbar war. Seit kurzem sind Handwerker dabei, es wieder herzurichten. Im dritten Quartal hofft Eigentümer Wolfgang Müller, die Wohnungen wieder vermieten zu können. „Es gibt schon Anfragen.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!