merken
Döbeln

Leisnig: Wieder mehr Platz in Katzenhäusern

Dank der MDR-Sendung „tierisch, tierisch“ ist wieder mehr Platz in den Katzenhäusern. Doch eine Katze wurde in Klosterbuch gefunden - wem gehört sie?

Wer kennt diese Katze, die in Klosterbuch gefunden wurde?
Wer kennt diese Katze, die in Klosterbuch gefunden wurde? © Tierheim Leisnig

Leisnig. Mehrere Tage hat sich eine grau-rotgestromte Katze im Leisniger Ortsteil Klosterbuch aufgehalten. Zu Beginn dieser Woche konnte sie schließlich eingefangen und ins Leisniger Tierheim am Eichberg gebracht werden.

Dessen Mitarbeiter versuchen jetzt, den Besitzer zu finden. Die Katze ist ungefähr zwei Jahre alt und nicht gechipt. Wer sie vermisst oder weiß, wo sie hingehört, der möge sich während der Telefonzeiten im Büro von Tierschutzverein und Tierheim melden, bittet Simone Landgraf, die die Geschäftsstelle betreut.

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

In den Katzenhäusern auf dem Heimgelände ist in den letzten Tagen übrigens ordentlich Platz geworden. Nach Ausstrahlung der in Leisnig gedrehten Beiträge in der MDR-Sendung „tierisch, tierisch“ haben die Tierschützer viele der gezeigten Katzen bereits vermitteln können – für manche hat es sogar eine Vielzahl von Interessierten gegeben. Schon am Abend der Ausstrahlung stand das Telefon im Tierheim nicht still, gingen die ersten konkreten Anfragen ein.

Zwei Paten für Problem-Hund Nick

Für Labrador-Mischling „Nick“ als einzigen vorgestellten Hund haben sich nach der Sendung zwei Paten gefunden. Eine Vermittlung ist nach wie vor schwierig, weil Nick Menschen gegenüber zurückhaltend, bisweilen sogar aggressiv auftritt. Die Tierpfleger gehen davon aus, dass er traumatische Erfahrungen gemacht haben muss, bevor er vor ungefähr zwei Jahren ins Heim gekommen ist.

Trotzdem geben ihn die Mitarbeiter nicht auf. Ein Hundetrainer aus Dresden hat nach dem MDR-Beitrag seine Hilfe angeboten. Er möchte sich den Rüden anschauen und eventuell mit ihm arbeiten, damit er umgänglicher wird und dadurch bessere Vermittlungschancen hat.

Auch für ein Perserkatzenpaar hoffen die Tierpfleger nach wie vor, ein liebevolles neues Zuhause zu finden. Die beiden Katzen konnten trotz TV-Werbung und Präsentation bislang noch nicht an neue Besitzer abgegeben werden.

Kontakt Tierheim Leisnig:

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln