merken
Döbeln

Neue Regeln für die Schulanmeldung

Ohne Termin werden Eltern gar nicht ins Sekretariat vorgelassen. Die Schulpräsentation gibt es diesmal auf digitalem Weg.

Einen Abend der offenen Tür, bei dem die Waldheimer Oberschüler im Vorjahr noch verschiedene Freizeitangebote vorstellten, kann es 2021 coronabedingt nicht geben.
Einen Abend der offenen Tür, bei dem die Waldheimer Oberschüler im Vorjahr noch verschiedene Freizeitangebote vorstellten, kann es 2021 coronabedingt nicht geben. © Archiv/Dietmar Thomas

Waldheim/Roßwein. Die Corona-Pandemie fordert auch ihren Tribut, was die Anmeldung künftiger Oberschüler betrifft. Vorm ersten Anmeldetermin gab es in Waldheim einen Abend der offenen Tür, in Roßwein einen Tag der offenen Tür. Beides lässt der Infektionsschutz in diesem Jahr nicht zu.

Waldheims Oberschulleiter Jan Genscher möchte Eltern dennoch einen kleinen Einblick in den Schulalltag geben und deren Fragen beantworten. Für Viertklässler aus Geringswalde und Grünlichtenberg bietet er am 26. Januar ab 18 Uhr eine Videoschalte an, für die der Waldheimer Grundschule einen Tag später zur gleichen Zeit. Einwählen könne sich Eltern unter https://bbb.schullogin.de/jan-5xu-11e-rx7.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Für die Schulanmeldung selbst werden ab 28. Januar Termine vergeben. Das managt Sekretärin Elvira Krakat unter Tel. 034327/6100 oder per Mail unter [email protected]. Bereitzuhalten sind Name des Kindes und der Grundschule, Telefonnummer, Terminwunsch und Alternative.

Erster Anmeldetag ist der 10. Februar, der regulär letzte am 19. Februar. „Den amtlichen Bescheid über die Aufnahme an der Oberschule Waldheim erhalten die Familien erst am 11. Juni“, kündigt der Waldheimer Schulleiter an.

Ohne Termin keine Anmeldung

In Roßwein finden Eltern, deren Kinder sich für einen Besuch der Geschwister-Scholl-Schule interessieren, ab 5. Februar eine Fotopräsentation des Hauses und des Angebotes auf der Schulhomepage. „Einen Tag der offenen Tür kann das natürlich nicht ersetzen“, weiß Rektor Thomas Winter. Aber ein Eindruck sei schon möglich.

Schulanmeldungen werden am 11., 15. und 16. Februar zu den im Vorfeld mit der Sekretärin abgestimmten Zeiten entgegengenommen. Details dafür seien den Eltern bereits zugegangen. Ergänzend teilt Thomas Winter mit, dass die Eltern, die zur Schulanmeldung vorsprechen, ihr Auto direkt in der Grafestraße parken können.

Zugang zur Schule erhalten sie ausschließlich über den Fahrstuhl. Die Eltern werden abgeholt und eingewiesen. Im Schulhaus gilt eine Maskenpflicht.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln