SZ + Döbeln
Merken

Neue Technik für Waldheims Feuerwehr

Die Neuanschaffung des Atemschutzes ist alternativlos. Für die derzeitige Technik gibt es keine Ersatzteile mehr.

Von Elke Braun
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Stadt Waldheim schafft für ihre Feuerwehren neue Atemschutztechnik an. Die alte würde der nächsten Revision nicht mehr standhalten.
Die Stadt Waldheim schafft für ihre Feuerwehren neue Atemschutztechnik an. Die alte würde der nächsten Revision nicht mehr standhalten. © Symbolfoto: Dietmar Thomas

Waldheim. Knapp 160.000 Euro kostet die neue Atemschutztechnik, die die Stadt Waldheim für ihre Feuerwehren anfertigen lässt. „Dabei handelt es sich um eine Ersatzbeschaffung für alle Feuerwehren der Stadt Waldheim“, teilte Bürgermeister Steffen Ernst (FDP) in der jüngsten Sitzung des Stadtrates mit.

Wie er sagte, spielt Geld dabei eigentlich eine untergeordnete Rolle. „Wichtiger ist, dass die Kameraden gut versorgt sind und die Einsätze unbeschadet überstehen.“

Alte Technik darf nicht mehr verwendet werden

Die Technik muss aller sechs Jahre einer Revision unterzogen werden. Für die Atemschutztechnik der Waldheimer Wehren steht dieser Termin im kommenden Jahr wieder an.

„Ist die Technik älter als 30 Jahre, fällt sie bei der Revision durch“, so Waldheims Feuerwehr-Chef Daniel Seifert. Es gebe schlichtweg keine Ersatzteile mehr. Die Technik müsse in diesem Fall aussortiert und entsorgt werden. Ein Verkauf sei zwar denkbar, „aber niemand kann die Technik mehr verwenden.“

  • Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]

Das Geld für die Anschaffung der neuen Atemschutzgeräte ist im Finanzhaushalt für dieses Jahr bereits eingeplant. Die Leistung ist ausgeschrieben und in der jüngsten Sitzung des Stadtrates einstimmig an die Firma Weinhold Feuerwehrbedarf in Kamenz vergeben worden.

Die Kommune erhält dafür Fördermittel in Höhe von rund 46.300 Euro. In der Angebotssumme ist ein integriertes Halte- und Rettungsgurtsystem für Pressluftatemgeräte im sogenannten Innenangriff enthalten sowie das dazugehörige Equipment zur Befestigung.