merken
PLUS Döbeln

Neuer Kanal in zwei Leisniger Gassen

In den kleinen Straßen neben und hinter dem Rathaus werden verschiedene Medien verlegt. Eine dritte Straße ist später dran.

In der Neugasse in Leisnig sollen ein neuer Mischwasserkanal und andere Medien verlegt werden.
In der Neugasse in Leisnig sollen ein neuer Mischwasserkanal und andere Medien verlegt werden. © Dietmar Thomas

Leisnig. Voraussichtlich noch Ende dieses Monats werden die Mittel- und die Neugasse in Leisnig voll gesperrt.

In den schmalen Straßen sollen der Mischwasserkanal, aber auch Strom- und Gasleitungen erneuert werden. Den Beschluss für den Bau des Kanals sollen die Stadträte in ihrer Sitzung am Donnerstag fassen. Bereits im Technischen Ausschuss hatte Bauamtsleiter Thomas Schröder erklärt, dass die Anwohner im Vorfeld noch in einer Versammlung über das Vorhaben informiert werden.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Arbeiten in Poststraße zurückgestellt

Sind die Leitungen verlegt, sollen die Fahrbahnen mit gefärbtem Betonpflaster und der Fußweg mit Waffelklinker, ähnlich der Obermarktgasse, gepflastert werden. Spielt das Wetter mit, könnten die Arbeiten noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. 

Ein ähnliches Vorhaben gibt es auch für die Poststraße. Das werde aber zurückgestellt, um die Lieferungen für die Baustelle am Lindenplatz weiter über diese Straße gewährleisten zu können.

In dem 23 Punkte umfassenden Stadtrat geht es unter anderem auch um die Kitas in Leisnig, die Sanierung der Peter-Apian-Turnhalle, das Demografieprojekt, ein hydraulisches Rettungsgerät für die Feuerwehr sowie den Ausbau der Kreisstraße zwischen Naunhof und Bockelwitz.

Gibt es in diesem Jahr einen Weihnachtsmarkt?

Im nichtöffentlichen Teil werden die Räte darüber beraten, ob und in welcher Form es in diesem Jahr einen Weihnachtsmarkt geben wird. Fest stehe, dass dieser am zweiten Adventswochenende auf dem Kirchplatz stattfinden würde. 

Michael Köhler von der Firma „Betreutes Trinken“ werde den Räten ein Hygienekonzept vorlegen. Findet das Zustimmung, muss das Gesundheitsamt noch ja sagen.

Stadtrat Leisnig: 24. September, 18 Uhr, Ratssaal

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln