merken
Döbeln

Notbetreuung in Döbeln bis 8. Januar

Auf der Internetseite der Stadt finden Eltern die nötigen Formulare. Das Rathaus ist nur eingeschränkt geöffnet.

Döbelner Kitas öffnen vor Weihnachten etwas länger als Grund- und Förderschulen.
Döbelner Kitas öffnen vor Weihnachten etwas länger als Grund- und Förderschulen. © dpa

Döbeln. Ab Montag werden die Kindereinrichtungen im Freistaat Sachsen geschlossen. „Wir versuchen, die Notbetreuung so zu gestalten, dass sie für die Eltern händelbar ist“, sagte Oberbürgermeister Sven Liebhauser (CDU) während der Stadtratssitzung.

Die Betreuung der Mädchen und Jungen erfolge in den Grund- und Förderschulen vom 14. bis 18. Dezember, in den städtischen Kindertagesstätten vom 14. bis 23. Dezember sowie in allen Einrichtungen vom 4. bis 8. Januar 2021.

Anzeige
Unschlagbare Schnäppchen bei NORMA
Unschlagbare Schnäppchen bei NORMA

Ab dem 18. Januar gibt es bei NORMA wieder zahlreiche Rabattaktionen. Hier finden Sie die besten Angebote und Aktionsprodukte aus dem aktuellen Prospekt.

Auf der Internetseite der Stadt Döbeln finden Eltern mehrere Formulare. Eines listet die systemrelevanten Berufe auf. Arbeiten Eltern in einem solchen, wird ihr Kind in der Notbetreuung aufgenommen. Dafür müssen die Mütter und Väter ihre berufliche Tätigkeit und die Kenntnisnahme der Infektionsschutzmaßnahmen nachweisen. Auch für diese gibt es Vordrucke auf der Homepage, die sich je nach Lage aber auch noch einmal ändern könnten.

Döbeln-Info geschlossen

Das Döbelner Rathaus bleibe in der kommenden Woche geöffnet und arbeitsfähig, aber einige Bereiche seien für Bürger nur nach Anmeldung zugänglich, so Liebhauser. Zwischen Weihnachten und Silvester bleibt die Verwaltung für Besucher komplett geschlossen.

Die Döbeln-Information ist ab dem 14. Dezember bis voraussichtlich zum 10. Januar 2021 ebenfalls geschlossen, teilt Pressesprecher Thomas Mettcher mit. Die telefonische Erreichbarkeit der Mitarbeiter sei aber gewährleistet.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln