merken
Döbeln

Ostrauer Finanzspritze für Vereine

Bürgermeister Dirk Schilling (CDU) hat je 500 Euro an einen Verein in Noschkowitz und Kiebitz gegeben.

Ostraus Bürgermeister Dirk Schilling (CDU) hat zwei Vereinen je 500 Euro überreicht.
Ostraus Bürgermeister Dirk Schilling (CDU) hat zwei Vereinen je 500 Euro überreicht. © Archiv/André Braun

Ostrau. Der Noschkowitzer Verein Bad Habit und der Kiebitzer SV bekommen jeweils 500 Euro als „Corona-Hilfspaket“. Das teilte Bürgermeister Dirk Schilling (CDU) zur Ratssitzung mit. Das Geld stammt aus der Vereinsförderung und aus dem Verfügungsfond des Bürgermeisters. Es soll den Vereinen helfen, die laufenden Kosten für die Unterhaltung ihrer Vereinshäuser zu tragen.

Schon im November bekamen der Schrebitzer Carnevalclub, der Schrebitzer Heimatverein, der Heimatverein Jahna und der Verein Kulturdenkmal Wilder Mann jeweils 500 Euro. Eigentlich hätte der SV Ostrau auch diese Summe erhalten. Doch dessen Vereinsheim wird neu gebaut.

Elbgalerie Riesa
Hier macht Shoppen glücklich!
Hier macht Shoppen glücklich!

"Alles bekommen. In Riesa." – dieses Motto lebt die Elbgalerie Riesa.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln