merken
PLUS Döbeln

Döbelner Pferdebahn auf Zuckertütenfahrt

Eine Woche nach dem Schulstart gab es für 26 Abc-Schützen noch einen besonderen Höhepunkt. Und eine Überraschung.

Eine Woche nach dem Schulanfang gingen Klara mit Schwester Ida (links) und Christan mit Christina auf eine Tour mit der Döbelner Pferdebahn. Zum Abschluss erhielten die beiden Abc-Schützen eine vom Pferdebahnverein gepackte Zuckertüte.
Eine Woche nach dem Schulanfang gingen Klara mit Schwester Ida (links) und Christan mit Christina auf eine Tour mit der Döbelner Pferdebahn. Zum Abschluss erhielten die beiden Abc-Schützen eine vom Pferdebahnverein gepackte Zuckertüte. © Thomas Kube

Döbeln. Es ist ein Wahnsinnstag, meint der Vorsitzende des Pferdebahnvereins. „Wir sind regelrecht überrannt worden.“

Nachdem die Zuckertütenfahrten im vergangenen Jahr ausgefallen sind, weil es zu wenige Anmeldungen gab, „mussten wir in diesem Jahr sogar Interessenten ablehnen“, so Jörg Lippert. Und das, obwohl die Fahrten erst eine Woche nach dem Schulanfang erfolgen konnten. Pferd Elko war für den 29. August schon anderweitig gebucht.

PPS Medical Fitness
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie

Sie wollen mehr Fitness und Gesundheit in Ihr Leben bringen? Lernen Sie die vielen Gesundheitskurse und Angebote kennen und lassen Sie sich von den umfangreichen Angeboten von PPS Medical Fitness begeistern!

26 Schulanfänger mit ihren Eltern, teilweise auch Geschwistern und Großeltern, gingen am Sonnabend auf eine Tour mit der Pferdebahn. Zwischendurch kutschierte Elko auch noch eine Hochzeitsgesellschaft.

Schultüten in Handarbeit gefertigt

Die Mädchen und Jungen, die nun bereits die erste Schulwoche hinter sich haben, freuten sich nicht nur über die Fahrt in dem alten Bahnwagen, sondern auch noch einmal über eine Zuckertüte. Die hatten die Pferdebahner für die Abc-Schützen gepackt. Einige leere Schultüten hatten vor allem Großeltern bereits vor dem Schuleinführungstag gekauft, um sie für ihre Enkel zu füllen.

Damit sieht sich der Verein in seiner Idee bestätigt, spezielle Zuckertüten mit Pferdebahnmotiven herstellen zu lassen. Die werden von den Mitarbeitern der Firma Nestler in Ehrenfriedersdorf in Handarbeit gefertigt (Sächsische.de berichtete).

Bombiger Aktionstag

Obwohl die Aktion zum Schulanfang „eingeschlagen hat wie eine Bombe“, gab es aufgrund von Corona Einschränkungen. Pro Fahrt konnten nur 16 Sitzplätze besetzt werden. Dadurch hatten an diesem Tag auch nur wenige spontane Gäste die Chance auf eine Fahrt mit der Pferdebahn.

Einige Gäste seien bereits auf den 3. Oktober umgebucht worden. Es ist der letzte offizielle Fahrtag in diesem Jahr. „Wir können die Corona bedingte Pause zwar nicht aufholen, aber wir legen einen guten Schlussspurt hin“, meint der Vereinschef. Denn bis zum Jahresende wird es noch mehrere Sonderfahrten für Familien, Firmen und Vereine geben.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln