merken
Döbeln

Pflegebedürftige begleiten

Die Caritas sucht Menschen, die sich sozial engagieren möchten. Sie helfen nicht nur Betroffenen, sondern auch den Angehörigen.

Von der Hilfe im Haushalt über Gespräche bis zu Spaziergängen reicht die Unterstützung von Pflegebedürftigen.
Von der Hilfe im Haushalt über Gespräche bis zu Spaziergängen reicht die Unterstützung von Pflegebedürftigen. © dpa/Silvia Marks

Region Döbeln. Für die ambulante stundenweise Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf in der Region Döbeln sucht der Caritasverband weitere freiwillig Engagierte.

Doris Walther, Leiterin des Betreuungsangebotes und Kursleiterin, empfiehlt den Kurs Menschen mit Interesse an einem sozialen Engagement im Bereich, der die häusliche Pflege ergänzt. „Die Teilnehmer erwartet ein abwechslungsreicher Kurs mit vielen Praxisbeispielen, Filmen, Gruppenarbeit und Erfahrungsaustausch sowie der Möglichkeit, eigene Fragen und Erlebnisse einzubringen.“

Anzeige
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss

Studium und Pflegepraxis vereinen? Bewerben Sie sich bis zum 1. April 2021 an der ehs Dresden für den Bachelor-Studiengang Pflege!

Individuelle Betreuung

Wer sich nach Kursende für einen freiwilligen Einsatz bei der Caritas entscheidet, kann eine oder mehrere Familien bei der Betreuung eines pflegebedürftigen Angehörigen unterstützen. „Das entlastet die Betroffenen und ist für die freiwillig Engagierten eine verantwortliche und dankbare Aufgabe“, so Walther. 

Zudem bietet eine lebendige Helfergruppe regelmäßige Treffen, fachliche Anleitung, Fortbildung und Begegnung. Eine Aufwandsentschädigung wird ebenfalls gezahlt.

Die Aktivitäten in der Betreuungszeit sind individuell verschieden und richten sich nach den Vorlieben der Betroffenen. Möglich sind beispielsweise Spaziergänge, Gespräche, insbesondere zu biografischen Themen, Begleitung zu öffentlichen Veranstaltungen oder bei Einkäufen, aktivierende Hilfe bei Alltagstätigkeiten.

Nachhaltig helfen

Das Zusammenspiel aus familiärer Pflege, fachlicher Begleitung und zusätzlicher Betreuung und Entlastung könne die Pflegesituation in den Familien positiv beeinflussen und nachhaltig sichern helfen.

Weiterführende Artikel

Mehr Menschen wollen in die Pflege

Mehr Menschen wollen in die Pflege

Eine gute Nachricht in Zeiten des Pflegenotstands: Mehr Menschen beginnen eine Ausbildung in diesem Bereich.

Zur Vorbereitung bietet die Caritas vom 5. November bis 10. Dezember einmal wöchentlich am Vormittag einen kostenfreien Kurs an. Er erfolgt in den Räumen des Caritasverbandes in Döbeln, Kreuzstraße 2. Anmeldungen und nähere Informationen sind unter Tel. 03431/7297941 oder per E-Mail unter [email protected] möglich.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln