merken
Döbeln

Einbruch in Döbelner Firmengelände

Die Täter öffneten mehrere Wohnmobile und richteten hohen Sachschaden an.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © René Meinig

Döbeln. Diebe waren in der Nacht zum vergangenen Freitag auf einem Firmengelände nahe der Roßweiner Straße zugange. Die Unbekannten öffneten auf dem Grundstück sechs Wohnmobile und entwendeten aus den Fahrzeugen Injektoren. Der Stehlschaden summiert sich insgesamt auf etwa 14.000 Euro.

Ruhestörer grölen rechte Parolen

Rossau. Weil mehrere Männer lärmten und Pyrotechnik zündeten, wurde die Polizei in der Nacht zum Mittwoch in die Straße Zum Zschopautal gerufen. Die Gruppe hatte sich dann offenbar in eine nahegelegene Wohnung begeben. Dort sollen die Männer kurz darauf erneut gelärmt und rechte Parolen gerufen haben. 

Familien aufgepasst
Familien aufgepasst

Hier finden Sie alle Ergebnisse des Familienkompass 2020.

Polizeibeamte stellten daraufhin die Identitäten von fünf in der Wohnung Anwesenden im Alter zwischen 18 und 25 Jahren fest. Ermittelt wird wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Während der Identitätsfeststellungen wurde ein 23-Jähriger ausfällig und handgreiflich gegenüber den Beamten. Der Mieter der Wohnung (24) griff daraufhin ebenfalls in das Gerangel ein und ging auf die Polizisten los. Beide alkoholisierten Männer wurden für einige Stunden in Gewahrsam genommen. 

Ermittelt wird zudem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln