merken
Döbeln

Zeugenaufruf nach sexuellem Übergriff

Ein Jugendlicher verfolgt eine Frau in Döbeln bis in ein Mehrfamilienhaus, dort belästigt er sie. Die Polizei sucht Zeugen.

© Symbolfoto: Rene Meinig

Döbeln. In der Nacht zum Sonntag war ein Unbekannter in der Schillerstraße einer Frau in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses gefolgt. Dort bedrängte er sie, berührte sie unsittlich und versuchte sie, zu küssen. Die Frau wehrte sich heftig, woraufhin der Unbekannte flüchtete. Die Frau blieb unverletzt.

Der Täter wurde als Jugendlicher, etwa 14 bis 16 Jahre alt, etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank beschrieben. Er hat dunkle, kurze, gewellte Haare und trug zur Tatzeit offenbar einen hellen Pullover mit Kapuze sowie eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose.

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder dem beschriebenen Täter machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Döbeln zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 03431 659-0 entgegengenommen.

Autofahrer unter Alkohol

Striegistal. Ein Zeuge informierte am Sonntagmorgen die Polizei über einen auf einem Feld an der Riechberger Straße stehenden Geländewagen.

Eine Überprüfung bestätigte diese Information. Die Beamten trafen vor Ort auf vier Personen an dem Fahrzeug. Ein 24-jähriger Mann ist verdächtig, den Geländewagen unter anderem über das Feld alkoholisiert gefahren zu haben. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,62 Promille.

Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln