merken
Döbeln

Striegistal: Handtasche aus Auto geklaut

Mehrere hundert Euro sowie ein Handy wurden geklaut. Die Polizei ermittelt. In Döbeln wurde ein alkoholisierter Radfahrer gestoppt. Der Polizeibericht.

Symbolfoto
Symbolfoto © SZ/Uwe Soeder (Symbolbild)

Striegistal. Innerhalb weniger Minuten erbeuteten Unbekannte am Dienstagvormittag im Striegistaler Ortsteil Etzdorf eine Handtasche aus einem abgestellten Pkw. 

Wie die Doreen Göhler von der Polizeidirektion Chemnitz mitteilt, hatte die Fahrerin ihren VW auf einem Parkplatz an der Waldheimer Straße, nahe der Straße Am Lehmberg, abgestellt. 

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

"Während ihrer kurzzeitigen Abwesenheit hatten Unbekannte eine Seitenscheibe am VW eingeschlagen und sich vom Beifahrersitz die zurückgelassene Handtasche gegriffen", so die Sprecherin. Mit dieser verschwanden unter anderem auch Ausweise, Geldkarten, ein Handy und mehrere hundert Euro Bargeld.

Der Geschädigten waren am Parkplatz zwei Männer aufgefallen, die sie als etwa 20 bis 30 Jahre alt, schlank und mit hellbrauner Hautfarbe beschrieb. Bei einem waren ihr ein Bart und dunkle Haare erinnerlich. Ob das Duo mit der Tat in Verbindung stehen könnte, wird im Zuge der weiteren Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls geprüft, so Göhler.

Alkoholisierten Radfahrer in Döbeln gestoppt

Döbeln. Auf der Reichensteinstraße kontrollierten am Dienstagabend gegen 20.55 Uhr Polizisten einen 36-jährigen Radfahrer und führten mit ihm einen Atemalkoholtest durch. Der Test ergab einen Wert von 1,94 Promille. 

Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. 

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln