merken
PLUS Döbeln

Prinzip Hoffnung fürs Döbelner Heimatfest

Das ist optimistisch: Döbeln will im Juni das Heimatfest feiern. Wegen der enormen Kosten sollen Sponsoren helfen. Die Stadtwerke sind die ersten.

Der Festumzug ist einer der Höhepunkte bei den Heimatfesten. So wie 2016 soll es auch 2021 einen Umzug geben, der dann die 1040-jährige Geschichte Döbelns beleuchtet.
Der Festumzug ist einer der Höhepunkte bei den Heimatfesten. So wie 2016 soll es auch 2021 einen Umzug geben, der dann die 1040-jährige Geschichte Döbelns beleuchtet. © André Braun/Döbelner Anzeiger

Döbeln. Es ist nur noch ein reichliches halbes Jahr Zeit für Vorbereitungen, dann feiert Döbeln von 18. bis 20. Juni Heimatfest. Zumindest hat man sich das bei der Stadtverwaltung fest vorgenommen, trotz der Pandemie. Aber Unsicherheiten bleiben. „Wir schauen trotz Corona optimistisch ins neue Jahr. Wir wollen nicht gleich alles von vornherein absagen“, sagte Oberbürgermeister Sven Liebhauser (CDU). „Wir müssen dann allerdings schauen, wie die aktuelle Lage zu diesem Zeitpunkt ist.“

Finanzierung gesichert

Eine Unsicherheit besteht schon mal nicht. Die Finanzierung des Heimatfestes ist gesichert. Rund 195.000 Euro wird es kosten. Und damit deutlich mehr als die üblichen Stadtfeste. Aber der Stadtrat hatte das Geld schon in seiner vergangenen Sitzung genehmigt. Auch Sponsoren sollen wieder eine wichtige Rolle spielen. Am Freitag haben die Stadtwerke den Anfang gemacht. Geschäftsführer Gunnar Fehnle und Oberbürgermeister Sven Liebhauser (CDU) unterschrieben einen Sponsoringvertrag.

Anzeige
Hier gibt's die guten Nachrichten für 2021!
Hier gibt's die guten Nachrichten für 2021!

Jetzt wechseln zu günstigen Strom mit Vertrauensgarantie!

Döbelns Oberbürgermeister Sven Liebhauser (links) und Gunnar Fehnle, Geschäftsführer der Stadtwerke Döbeln, haben einen Sponsoringvertrag über 20.000 Euro für das Heimatfest 2021 unterschrieben.
Döbelns Oberbürgermeister Sven Liebhauser (links) und Gunnar Fehnle, Geschäftsführer der Stadtwerke Döbeln, haben einen Sponsoringvertrag über 20.000 Euro für das Heimatfest 2021 unterschrieben. © Jens Hoyer

 Die Stadtwerke werden 20.000 Euro zuschießen und damit rund zehn Prozent der Kosten übernehmen. Die Stadt will weitere Unternehmen in den kommenden Wochen um Unterstützung bitten. Beim Heimatfest 2016 waren rund 60.000 Euro Spenden zusammengekommen. „Diesmal sind wir etwas niedriger reingegangen“, sagte Sven Liebhauser. Auch in diesem Punkt bringt die Corona-Krise Unsicherheiten. Die Verwaltung hofft, mindestens 45.000 Euro von Sponsoren zu bekommen.

Die Hilfe der Stadtwerke erschöpft sich nicht in der Geldspende. Wie schon bei den Heimatfesten zuvor ist Döbelns kommunaler Energieversorger auch federführend bei der Arbeitsgruppe, die den Festumzug organisiert. 

Hilfe beim Festumzug

Fehnle greift dabei auf einen langjährigen Partner zurück, der auch bei den Familienfesten immer eine tragende Säule ist – auf den Verein Mittelsächsischer Kultursommer (Miskus). Dessen Geschäftsführer Jörn Hänsel hat die Organisation des Festumzugs übernommen. „Wir nutzen das Netzwerk, das der Miskus hat“, sagte Fehnle. Geplant sei der Festumzug mit mehr als 20 Bildern. Orchester und Spielmannszüge seien schon engagiert worden. „Es ist erstaunlich, wie schnell die zugesagt haben. Die hatten wahrscheinlich nicht sehr viele Auftritte“, sagte Fehnle.

Auch Heidemarie Egerer, ehemals Leiterin der Kunzemannschule, und Ex-Bürgermeister Hans-Joachim Egerer haben Hilfe angeboten. Die beiden liefern die Texte zur Beschreibung der Bilder des Festumzugs, sagte Fehnle.

Die Stadtverwaltung hatte in diesem Jahr das Stadtfest absagen müssen. Und auch beim Heimatfest im kommenden Jahr gibt es schon eine Einschränkung: Das sonst groß angelegte Festspiel auf dem Schloßberg wird einige Nummern kleiner ausfallen und auf den Mittelaltermarkt verlegt. Das Risiko war den Organisatoren mit Blick auf den enormen Aufwand zu groß. Stattdessen soll es eine Lichtperformance auf dem Obermarkt geben.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln