merken
PLUS Döbeln

Ratsinitiative bittet Roßweiner: Kauft lokal!

Der Appell ist nicht aus der Luft gegriffen. Denn schon steht fest: Nicht alle Einzelhändler überstehen die Corona-Bremse

Janett Pomsler verkauft nach Anruf Kaffeemaschinen und andere elektrische Artikel für die Elektro Roßwein GmbH.
Janett Pomsler verkauft nach Anruf Kaffeemaschinen und andere elektrische Artikel für die Elektro Roßwein GmbH. © Dietmar Thomas

Roßwein. Wer eine neue Kaffeemaschine benötigt, sich eine Lampe fürs renovierte Wohnzimmer aussuchen möchte oder Ersatz für seine kaputt gegangene Waschmaschine benötigt, der ist bei Janett Pomsler an der richtigen Adresse. Sie berät die Kunden im Fachgeschäft der Elektro Roßwein GmbH an der Dresdener Straße – eigentlich.

Denn der Laden muss wegen der Corona-Beschränkungen im Moment wieder geschlossen bleiben. Das macht vielen Einzelhändlern zu schaffen. Aber auch die Roßweiner Stadträte sorgen sich. Nicht ohne Grund.

Anzeige
Wer hilft, wenn zuhause etwas passiert?
Wer hilft, wenn zuhause etwas passiert?

Es dauert nur eine Sekunde und schon ist es passiert: Ein Sturz, ein Schnitt, eine Verbrennung. Wie der Hausnotruf im Notfall schnelle Hilfe sichert.

Während manche Selbstständige und Betriebe irgendwie immer noch über die Runden kommen, macht Katrin Heilfort einen klaren Schnitt. Ende Mai gibt sie das Spielzeuggeschäft am Markt in Roßwein auf. Nicht zuletzt deshalb, weil die coronabedingten Einschränkungen ihr in den vergangenen Monaten einfach nicht gestatteten, die zum Erhalt des Geschäftes und fürs Leben notwendigen Einnahmen zu erwirtschaften (wir berichteten).

Druckfrische Bücher und Frischluft fürs Kind

Die vom Bund Ende vergangener Woche beschlossenen, angeblich einheitlichen Regelungen zum Infektionsschutz nimmt Bürgermeister Veit Lindner (parteilos) zum Anlass, um an die Roßweiner zu appellieren. Er geht davon aus, dass Händler und Dienstleister in den nächsten Wochen wieder von Einschränkungen betroffen sind, ihnen weiter die Grundlagen genommen werden, wirtschaftlich zu arbeiten.

„Wir befürchten“, sagt Lindner und spricht damit auch für die Roßweiner Stadträte, „dass einige Unternehmen die Auswirkungen der Lockdown-Maßnahmen nicht überleben werden. Daher bitten wir unsere Einwohner, gezielt auf die Angebote der Händler, Gastronomen und Dienstleister zurückzugreifen“, heißt es in dem im Internet auf der Roßwein-Seite veröffentlichten Appell.

>>>Über die Ausbreitung des Coronavirus und über die Folgen in der Region Döbeln berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.<<<

Viele Betriebe und Selbstständige, auch in Roßwein, haben in den zurückliegenden Monaten ihre Angebote angepasst. Buchhändlerin Ute Lomtscher zum Beispiel stellt schon seit März 2020 nach den Wünschen der Kunden gepackte Bücherbeutel zusammen und lieferte die anfangs Kinderwagen schiebend im Stadtgebiet aus. So kamen die Literaturfreunde zu ihren Büchern und der jüngste Lomtscher-Spross an die frische Luft.

Die wenigen Gastronomen, die es in Roßwein noch gibt, haben sich auf einen Bestell- und Abhol-/Lieferservice eingestellt. Selbst saisonbedingte Leckereien fehlen auf der Speisekarte nicht. Im Leipziger Hof zum Beispiel beginnt im Mai die Spargelsaison. Auch die Hartenberg-Wirtsleute kochen nicht mehr „nur“ für die Mittagsversorgung verschiedener Unternehmen und Wanderer, sondern auch für Hungrige, die das Bestellte dann daheim am Küchen- oder Wohnzimmertisch genießen.

Händlersterben nicht noch forcieren

„Bitte helfen sie als Roßweiner unseren regionalen Einzelhändlern und Gastronomen“, so Lindner und die Ratsmitglieder. Sie bitten, dass die Einwohner ihren Beitrag leisten, dass es auch nach der Pandemie noch eine Handels- und Dienstleistungslandschaft in der Stadt und den Ortsteilen gibt.

Dass der Einzelhandel mehr und mehr zurückgeht, das hat Roßweins Bürgermeister schon vor ein paar Jahren bei verschiedenen Infoveranstaltungen der Kammern gehört. Trotzdem will er die Stadt nicht jetzt schon aufgeben, wenngleich die Situation ohnehin schon seit längerem schwierig ist.

Einen Gewerbeverein gibt es in der Stadt nicht – und auch nicht mehr sehr viele Geschäfte. Die Inhaber versuchen zwar, mit Aktionen wie der langen Einkaufsnacht im Advent Kunden zu locken, mitunter reicht das aber nicht, um sich gegen die oftmals starke Konkurrenz in Einkaufscentern oder im Internet zu behaupten.

Bei Anruf Kaffeemaschine

Corona hat dem Internethandel vielmehr zu einem noch schnelleren Auftrieb verholfen. „Doch solche Internet-Riesen dürfte die Entwicklung in den Städten und die Unternehmer vor Ort vollkommen egal sein“, vermutet der Bürgermeister. Er hoffe, den Roßweinern seien ihre Stadt und das Angebot dort nicht einerlei. Das wünschen sich auch die Einzelhändler und Dienstleister.

Die Roßweiner Elektro GmbH bietet, weil sie ihr Fachgeschäft eben nicht öffnen kann, im Moment Click & Collect an. Dass heißt, Kunden können sich am Telefon von Janett Pomsler beraten lassen und das gewünschte Elektrogerät oder Ersatzteil dann am Hauptsitz an der Mühlstraße 26 in Roßwein zu einem vereinbarten Termin abholen.

Wer sich in eine Lampe oder Kaffeemaschine im Schaufenster an der Dresdener Straße „verliebt“, der kann natürlich auch diese Geräte ordern und sich sichern, so Geschäftsführer Rainer Hänsel.

Hinweis: Eine Übersicht über die Dienstleister in Roßwein und deren Angebote hat die Stadt Roßwein auf ihrer Internetseite zusammengestellt.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln