merken
Dresden

Raub in Dresden-Gorbitz

Ein Mann kommt in Polizeigewahrsam, drei weitere Täter sind auf der Flucht.

Gegen einen 30-jährigen Libyer wird wegen Raubes ermittelt.
Gegen einen 30-jährigen Libyer wird wegen Raubes ermittelt. © Archiv/Rene Meinig

Dresden. Am Abend des 8. August ist das Handy eines 39-jährigen Mannes am Merianplatz in Dresden-Gorbitz von einer Gruppe aus vier Tätern geraubt worden. Die herbeigerufenen Polizeibeamten nahmen einen 30-jährigen Libyer vorläufig fest, während dessen drei Komplizen die Flucht gelang. Derzeit wird gegen den Mann wegen Raubes ermittelt. Das Opfer blieb unverletzt. (SZ)

Anzeige
Berufsakademie Sachsen wird 30
Berufsakademie Sachsen wird 30

Die Staatliche Studienakademie Bautzen ist eine von sieben Einrichtungen der Berufsakademie. In Bautzen wird noch 70 Jahre Ingenieurstudium gefeiert.

Mehr zum Thema Dresden