merken
Döbeln

Rückblick: Hartha ist Corona-Hotspot

Erstmals hat der Freistaat Zahlen für die einzelnen Städte und Gemeinden veröffentlicht. Der klickstärkste Beitrag aus der Region Döbeln in dieser Woche.

Wochenrückblick: Corona-Hotspot, Batterien, Entbindungsstation, Lebensretter
Wochenrückblick: Corona-Hotspot, Batterien, Entbindungsstation, Lebensretter © SZ-Montage

Ob für die schnelle Nachricht, den ausführlichen Bericht, das besondere Porträt, die detaillierte Reportage oder der streitbare Kommentar: Von morgens bis abends sind Redakteure und freie Mitarbeiter unterwegs, um die für Sie relevanten Geschichten aus der Region Döbeln zu finden, zu recherchieren, multimedial aufzubereiten und auf verschiedenen Kanälen zu veröffentlichen.

Manche Beiträge erregen mehr Aufmerksamkeit und werden in den sozialen Netzwerken heiß diskutiert. Wir stellen hier die SZ-Plus-Geschichten vor, die diese Woche das größte (Klick-)Interesse geweckt haben:

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Impfstart an Mittelsachsens Kliniken

An der Helios-Klinik in Leisnig wurde mit den Impfungen begonnen. Laut Landratsamt gelten 9.200 Mittelsachsen derzeit als rein rechnerisch genesen.

Symbolfoto: Nach und nach starten die Impfungen für die Mitarbeiter der Kliniken in Mittelsachsen.
Symbolfoto: Nach und nach starten die Impfungen für die Mitarbeiter der Kliniken in Mittelsachsen. © dpa

Nach Brand: Streit über Löschwasser

Nach dem Brand eines Familienhauses im Waldheimer Ortsteil Neuschönberg wird Kritik an der Löschwasserverfügbarkeit laut. Der Bürgermeister beruhigt.

Den alten Feuerlöschteich in Neuschönberg können die Feuerwehrleute derzeit nicht verwenden. Er ist nicht gepflegt und undicht. Doch die Stadt will dagegen etwas tun.
Den alten Feuerlöschteich in Neuschönberg können die Feuerwehrleute derzeit nicht verwenden. Er ist nicht gepflegt und undicht. Doch die Stadt will dagegen etwas tun. © Dietmar Thomas

Leisnig: Corona-Patient nach Kiel verlegt

Auch am Kreiskrankenhaus in Freiberg wird die Verlegung in andere Bundesländer angestrebt. Derzeit liegen 180 Betroffenen in Mittelsachsen in einer Klinik.

Wenn keine Betten oder kein Personal in den Kliniken mehr zur Verfügung stehen, werden Corona-Patienten von Mittelsachsen auch verlegt. Koordiniert wird das über die Zentrale in Chemnitz.
Wenn keine Betten oder kein Personal in den Kliniken mehr zur Verfügung stehen, werden Corona-Patienten von Mittelsachsen auch verlegt. Koordiniert wird das über die Zentrale in Chemnitz. © Symbolbild: Jonas Güttler/dpa

Hartha: Wieder Diebstahl in Gartenlauben

Diebe sind in der Gartengruppe „Reichsbahn“ in Hartha unterwegs gewesen. Sie haben Türen und Zäune beschädigt sowie Stollen und Bier geklaut.

In der Gartengruppe „Reichsbahn“ in Hartha wurden in der Nacht zum Dienstag sechs Lauben aufgebrochen. Es entstand vor allem Sachschaden.
In der Gartengruppe „Reichsbahn“ in Hartha wurden in der Nacht zum Dienstag sechs Lauben aufgebrochen. Es entstand vor allem Sachschaden. © Lars Halbauer

Wo Frauen jetzt noch entbinden können

Seit 1974 sind die meisten der Kinder im Altkreis Döbeln in Leisnig geboren worden. Jetzt hat die Station geschlossen. Und nun? Das fragen sich werdende Eltern.​

Nach 46 Jahren hat die Geburtsstation im Leisniger Krankenhaus geschlossen. Werdende Eltern können sich jetzt für eine der Kliniken im Umkreis oder auch die Entbindung in einem Geburtenhaus entscheiden. Ein solches gibt es in Freiberg.
Nach 46 Jahren hat die Geburtsstation im Leisniger Krankenhaus geschlossen. Werdende Eltern können sich jetzt für eine der Kliniken im Umkreis oder auch die Entbindung in einem Geburtenhaus entscheiden. Ein solches gibt es in Freiberg. © Dietmar Thomas

Mittelsachsen: Impfzentrum startet am 11. Januar

Geimpft werden aber nur bestimmte Personengruppen. Am Montag ging bereits das mobile Impfteam an den Start. Fragen und Antworten im Überblick.

Bis Ende der Woche will die Stadt Mittweida Hinweisschilder zum Impfzentrum am Simmel-Center anbringen. In Dasing in Bayern stehen die Schilder schon.
Bis Ende der Woche will die Stadt Mittweida Hinweisschilder zum Impfzentrum am Simmel-Center anbringen. In Dasing in Bayern stehen die Schilder schon. © Symbolbild: dpa

Tötete ein Giftköder einen Hund in Baderitz?

Am Wochenende soll ein Hund nach einem Spaziergang am Stausee in Zschaitz-Ottewig daran verstorben sein. Der Bürgermeister klärt auf.

Symbolbild: Am Wochenende sollen, wie auf diesen Foto, Giftköder am Stausee Baderitz einen Hund getötet haben. Doch stimmt das?
Symbolbild: Am Wochenende sollen, wie auf diesen Foto, Giftköder am Stausee Baderitz einen Hund getötet haben. Doch stimmt das? © Archiv/Tino Plunert

Zeitungsboten werden zu Lebensrettern

Patrick Ziera und seine Freundin entdeckten den Dachstuhlbrand in Neuschönberg bei Waldheim. Ohne sie hätte es dramatisch enden können.

Die Freundin des Zeitungszustellers Patrick Ziera aus Waldheim hämmerte in der Brandnacht an die Tür des Eigenheims in Neuschönberg, um die Bewohner darauf aufmerksam zu machen, dass sie sich in großer Gefahr befinden.
Die Freundin des Zeitungszustellers Patrick Ziera aus Waldheim hämmerte in der Brandnacht an die Tür des Eigenheims in Neuschönberg, um die Bewohner darauf aufmerksam zu machen, dass sie sich in großer Gefahr befinden. © Lars Halbauer

Straße und Stadtwäldchen in Hartha gesperrt

Wegen Schneebruch ist derzeit auch die Straße Am Bärental in Döbeln nicht nutzbar. An einem Schwerpunkt im Kreis gab es bereits einen tödlichen Unfall.

Jolanta Haase vom städtischen Bauhof Hartha hat am Mittwoch die Sperrung an der Harthaer Gartenstraße im Bereich des Stadtwäldchens aufgebaut.
Jolanta Haase vom städtischen Bauhof Hartha hat am Mittwoch die Sperrung an der Harthaer Gartenstraße im Bereich des Stadtwäldchens aufgebaut. © Dietmar Thomas

Wieder mehr Corona-Fälle in Mittelsachsen

Der Landkreis meldet am Mittwoch 167 neue Nachweise des Virus. Im Vergleich mit den anderen Altkreisen ist auch Döbeln dieses Mal stark betroffen.

Seit Anfang der Woche steigen die Zahlen der Neuinfektionen pro Tag an. Wurden am Montag noch 70 weitere positive Testergebnisse gemeldet, sind es am Mittwoch bereits wieder 167.
Seit Anfang der Woche steigen die Zahlen der Neuinfektionen pro Tag an. Wurden am Montag noch 70 weitere positive Testergebnisse gemeldet, sind es am Mittwoch bereits wieder 167. © Peter Steffen/dpa

Batterien aus Döbeln sollen Schiffe antreiben

Blackstone Technology aus dem Ortsteil Mochau bereitet die Serienproduktion von Batterien vor. Auch die EU unterstützt das Vorhaben.

Holger Gritzka, Geschäftsführer von Blackstone Technology, steht vor der Fertigungshalle im Gewerbegebiet Am Fuchsloch, das zwischenzeitlich von der Firma Cotesa genutzt worden war. Im Herbst 2020 ist Blackstone eingezogen.
Holger Gritzka, Geschäftsführer von Blackstone Technology, steht vor der Fertigungshalle im Gewerbegebiet Am Fuchsloch, das zwischenzeitlich von der Firma Cotesa genutzt worden war. Im Herbst 2020 ist Blackstone eingezogen. © Jens Hoyer

Das sind Mittelsachsens Corona-Hotspots

Erstmals hat der Freistaat Zahlen für die einzelnen Städte und Gemeinden veröffentlicht. Der Kreis hielt sich damit bisher zurück. Ein Hotspot ist Hartha.

Corona-Schwerpunkte sind in Hartha nicht bekannt, hieß es am Mittwoch von Bürgermeister Ronald Kunze aus dem Rathaus der Stadt.
Corona-Schwerpunkte sind in Hartha nicht bekannt, hieß es am Mittwoch von Bürgermeister Ronald Kunze aus dem Rathaus der Stadt. © Archiv/Dietmar Thomas

Lokalpolitiker kämpfen um Leisnigs Geburtsklinik

Die CDU-Stadträte haben bei der Leitung der Helios-Klinik um einen Gesprächstermin gebeten. Aber auch andere Dinge sind angeschoben worden.

Mehrfach ist Sachsens Sozialministerin Petra Köpping (links) in den Vorjahren in der Leisniger Helios-Klinik gewesen, zuletzt 2020. Auch sie haben die Leisniger um Unterstützung im Kampf um die Geburtsklinik gebeten.
Mehrfach ist Sachsens Sozialministerin Petra Köpping (links) in den Vorjahren in der Leisniger Helios-Klinik gewesen, zuletzt 2020. Auch sie haben die Leisniger um Unterstützung im Kampf um die Geburtsklinik gebeten. © Dietmar Thomas

Schulen: LernSax-Frust und Unsicherheit

Nicht alle Schulen der Region Döbeln sind von den Problemen mit LernSax betroffen. Die Vorbereitungen für den Präsenzunterricht laufen.

Voraussichtlich ab 8. Februar können die Schüler wieder zurück in die Schulen, wenn es das Infektionsgeschehen zulässt. Es gibt einen Plan, aber keine Sicherheit.
Voraussichtlich ab 8. Februar können die Schüler wieder zurück in die Schulen, wenn es das Infektionsgeschehen zulässt. Es gibt einen Plan, aber keine Sicherheit. © dpa

Sie sind noch kein Abonnent? Dann verpassen Sie folgende Vorteile:

  • lokale Nachrichten, Fakten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • konstruktive Berichte und Geschichten
  • exklusive Interviews und Kommentare
  • viele Bildergalerien und Videos

Mehr Bilder und Videos aus der Region Döbeln gibt es mehrfach in der Woche auf unserem Instagram-Account. Weitere Nachrichten aus der Region gibt es auch auf unserer Facebook-Seite.

Abends wissen, was am Tag gerade zwischen Hartha und Ostrau, Leisnig und A4 wichtig war? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Döbeln kompakt".

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln