merken
Döbeln

Vermisste Jugendliche zurückgekehrt

Das Mädchen ist seit dem 23. Mai gesucht worden. Sie hat sich wieder in ihrer Unterkunft in Wermsdorf gemeldet.

Die vermisste 16-Jährige aus Roßwein ist wieder wohlbehalten zurückgekommen.
Die vermisste 16-Jährige aus Roßwein ist wieder wohlbehalten zurückgekommen. © Symbolfoto: Rene Meinig

Roßwein/Wermsdorf/Chemnitz. Die Polizei hat seit dem 23. Mai nach einer 16-Jährigen aus Roßwein gesucht, dieam 23. Mai gemeinsam mit einer Freundin unerlaubt das Gelände des Fachkrankenhauses in Wermsdorf verlassen hat. Nun ist sie in die Einrichtung zurückgekehrt.

"Am Sonntag ist die Vermisste wohlbehalten wieder zurückgekehrt. Die Polizeidirektion Leipzig bedankt sich für die Unterstützung bei der Suche nach der Vermissten", so Sprecherin Sandra Freitag von der Polizeidirektion Leipzig.

Anzeige
Familienabenteuerland Sachsen
Familienabenteuerland Sachsen

Die schönsten Regionen Sachsens, die besten Ausflugsziele und kulinarischen Highlights. Hier gibt's Geheimtipps, die garantiert noch nicht Jeder kennt.

Weiterführende Artikel

Viele vermisste Kinder in Sachsen

Viele vermisste Kinder in Sachsen

Zehntausende Minderjährige werden bundesweit als vermisst gemeldet. Die meisten tauchen wieder auf - einige aber bleiben auch in Sachsen verschwunden.

Es ist nicht das erste Mal, dass nach der Jugendlichen gefahndet wurde. Erst Ende April suchte die Polizeidirektion Chemnitz nach ihr. Nach Angaben von Polizeisprecherin Jana Ulbricht war es bereits die dritte Vermisstensuche nach ihr.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 7. Juni 2021 aktualisiert. Die Jugendliche wurde gefunden.

Wer hat Hinweise zur vermissten Roßweinerin?

Mehr zum Thema Döbeln