SZ + Döbeln
Merken

Schornsteinfeger und Ofensetzer im Dauerstress

Viele Hauseigentümer nehmen vorhandene Öfen wieder in Betrieb. Das hat seine Tücken. Wer einen neuen Ofen haben möchte, braucht viel Geduld.

Von Cathrin Reichelt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Das Kehren von Schornsteinen, das in den vergangenen Jahren weniger zu den Arbeiten der Schornsteinfeger gehörte, ist jetzt wieder häufiger nötig.
Das Kehren von Schornsteinen, das in den vergangenen Jahren weniger zu den Arbeiten der Schornsteinfeger gehörte, ist jetzt wieder häufiger nötig. © Symbolfoto: Steffen Unger

Region Döbeln. Auch wenn die Regierung etwas zurückgerudert ist, der Bund im Dezember die Gaskosten übernimmt und ab März die Gaspreisbremse in Kraft treten soll, besinnt sich so mancher Hauseigentümer auf Altbewährtes. Noch vorhandene Kachel- und Küchenöfen werden wieder geheizt. Doch das kann problematisch und sogar gefährlich werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!