merken
Döbeln

Skoda fährt auf der B169 Schlangenlinie

Polizisten stoppen den polnischen Fahrer. Dessen Führerschein ist erst einmal weg.

Polizeibeamte haben einen Skoda gestoppt, der in Schlangenlinie gefahren ist.
Polizeibeamte haben einen Skoda gestoppt, der in Schlangenlinie gefahren ist. © Symbolfoto dpa-Zentralbild

Großweitzschen. Vom Heiteren Blick nach links auf die B 169 in Richtung Riesa fuhr am Mittwochabend der 44-jährige Fahrer eines Skoda. Dabei fiel einer Polizeistreife die Fahrweise in Schlangenlinie auf.

Sie hielten das Auto an und unterzogen den Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle. „Dabei nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille“, sagt Marcus Gerschler, Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz.

Anzeige
Hilfskonvoi dank VARO auf großer Fahrt
Hilfskonvoi dank VARO auf großer Fahrt

Mit einer Benzinspende unterstützen die Meißener Brennstoffprofis einen Verein, der Kindern in Litauen hilft.

Für den polnischen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Mehr zum Thema Döbeln