SZ + Döbeln
Merken

Neues Sportzentrum: Leisnig muss den Rotstift ansetzen

In dieser Woche ist eine aktualisierte Vorhabenliste an die Fördergeldgeber nach Berlin gegangen. Das Geld reicht nicht, um alle Wünsche zu erfüllen.

 4 Min.
Teilen
Folgen
Die marode Tribüne der Otto-Schuricht-Sportstätte in Leisnig wird erneuert. Eine moderne Kombi mit Vereinshaus gibt es nicht. Das ist zu teuer.
Die marode Tribüne der Otto-Schuricht-Sportstätte in Leisnig wird erneuert. Eine moderne Kombi mit Vereinshaus gibt es nicht. Das ist zu teuer. © Dietmar Thomas

Leisnig. Die Leisniger Stadträte haben am Donnerstag einen ersten Bauauftrag im Zusammenhang mit dem Millionenprojekt am Stadtrand vergeben. Knapp eine Million Euro wird in den Neubau eines Kunstrasenplatzes mit Zu- und Rettungswegen sowie einer nötigen Zaunanlage fließen. Damit ist schon mehr als ein Drittel des Gesamtbudgets von knapp 2,7 Millionen Euro gebunden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!