merken
Döbeln

Stadt Döbeln eröffnet Testcenter

Im Ratskeller können sich die Döbelner ab Freitag auf das Coronavirus testen lassen. Es ist die vierte Teststelle in der Stadt.

Im derzeit ungenutzten Ratskeller will die Stadt Döbeln ein Testcenter eröffnen.
Im derzeit ungenutzten Ratskeller will die Stadt Döbeln ein Testcenter eröffnen. © André Braun/Döbelner Anzeiger

Döbeln. Die Stadtverwaltung Döbeln eröffnet ein Corona-Testcenter im eigenen Haus. Ab diesem Freitag können sich Personen kostenlos im Ratskeller auf das Coronavirus testen lassen. Das Testpersonal wird durch die Stadtverwaltung gestellt, teilt Stadtsprecher Thomas Mettcher mit. Geöffnet ist das Testcenter montags von 12 bis 17 Uhr, mittwochs von 9 bis 14 Uhr, freitags von 9 bis 14 Uhr.

Wer sich testen lassen will, muss die Krankenversicherungskarte vorlegen, um das Verfahren zügig abzuwickeln, so Mettcher weiter. Es besteht Anspruch auf einen kostenlosen Test pro Woche. Die Personen, die diesen in Anspruch nehmen, werden registriert.

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

Hohe Nachfrage erwartet

„Es ist wichtig, dass wir den Bürgern dieses Angebot unterbreiten können", sagte Oberbürgermeister Sven Liebhauser. "Die Nachfrage wird besonders am Anfang sicher hoch sein. In den nächsten Tagen werden wir beobachten, wie das Angebot angenommen wird. Falls es notwendig wird, können wir in den Abläufen noch einmal nachsteuern.“

In Döbeln werden damit an vier Stellen die kostenlosen Tests angeboten. Neben dem neuen Testcenter im Rathaus führen die Löwenapotheke am Obermarkt, der Apotheke an der Oberbrücke und die Ginkgoapotheke in Döbeln Nord den Service durch. Der Landkreis Mittelsachsen informiert auf einer Internetseite über die Standorte der Testcenter.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln