merken
PLUS Döbeln

Starker Gasgeruch in Neudorf

Anwohner informieren die Feuerwehr. Die rückt mit sechs Fahrzeugen aus. Auch Polizei und Stadtwerke sind vor Ort.

Insgesamt 25 Kameraden der Döbelner und Ebersbacher Feuerwehr gingen dem Gasgeruch in Neudorf auf den Grund.
Insgesamt 25 Kameraden der Döbelner und Ebersbacher Feuerwehr gingen dem Gasgeruch in Neudorf auf den Grund. © Dietmar Thomas

Von Cathrin Reichelt und Dietmar Thomas

Döbeln. Nutzer einer Garage haben die Feuerwehr am Sonntag gegen 16 Uhr über einen starken Gasgeruch im Bereich des ehemaligen Gasthofes in Neudorf informiert.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Zuerst habe sich der Leitungsdienst der Feuerwehr vor Ort ein Bild gemacht. „Und wir haben es auch gerochen“, sagt Einsatzleiter Steffen Janasek. Er alarmierte die Döbelner Wehr nach. Letztendlich sind 25 Kameraden aus Döbeln und Ebersbach mit sechs Fahrzeugen zu dem Einsatz ausgerückt.

© Dietmar Thomas
© Dietmar Thomas
© Dietmar Thomas
© Dietmar Thomas

Augenscheinlich strömte der Geruch aus einem Gully. „Die Kanalisation ist abgeklemmt“, so Janasek. Polizei und Mitarbeiter der Stadtwerke waren ebenfalls vor Ort, konnten aber auch keine andere Quelle des Geruchs ausmachen.

Anschließend wurden mit einem speziellen Messgerät trotzdem noch umliegende Häuser überprüft. „Damit stellen wir sicher, dass kein Flüssiggastank ein Leck hat“, so der Einsatzleiter. Die Anwohner müssten nun dafür sorgen, dass der Gully gereinigt wird.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln