merken
Döbeln

Straße zum Rittergut in Ebersbach wird gebaut

Dafür hat die Stadt ein Grundstück gekauft. Die Breite der künftigen Fahrbahn ist trotzdem begrenzt.

Die Straße zum Rittergut in Ebersbach soll im kommenden Jahr gebaut werden.
Die Straße zum Rittergut in Ebersbach soll im kommenden Jahr gebaut werden. © Dietmar Thomas

Döbeln. Den Plan, die Straße zum Rittergut in Ebersbach vom Wendehammer bis zum Torhaus grundhaft auszubauen, gibt es schon länger. „Aber wir hatten ihn wieder zurückgestellt, weil wir angenommen haben, dass der Abschnitt für die Sanierung des Rittergutes als Baustraße genutzt wird“, erklärte der Ebersbacher Ortsvorsteher Jürgen Müller zur letzten Ortschaftsratssitzung des Jahres. „Aber dafür gibt es eine extra Baustraße.“

Deshalb seien die Pläne wieder hervorgeholt und vom Döbelner Bauamt überarbeitet worden. Damit der Ausbau der Straße auf einer Länge von etwa 90 Metern erfolgen kann, habe die Stadt noch ein Grundstück gekauft. Zu dem Vorhaben gehört auch die Anbindung zum Rittergut. „Im Zusammenhang mit dem Straßenbau werden zudem alle Versorgungsträger, von der Wasser- bis zur Stromleitung verlegt“, so Müller.

Stars im Strampler aus Döbeln
Stars im Strampler aus Döbeln

Hier werden Fotos von Neugeborenen gezeigt, die aus Döbeln oder aus der Region kommen. Vielleicht ist auch Ihr Bild bald dabei?

Mauer und Böschung begrenzen Straße

Grund für das Vorhaben, das 2021 umgesetzt werden soll, ist der geplante Umbau des Rittergutes zu einer Wohnanlage. Allerdings wird der Straßenabschnitt von einer Mauer auf der einen Seite und einer Böschung auf der anderen Seite begrenzt.

Dadurch kann die vorhandene Breite von drei Metern auf maximal 3,80 Meter erweitert werden. Da in diesem Bereich wenig Verkehr herrsche, reiche das für eine Begegnung von Auto und Radfahrer aus.

Laut der Planung kostet das Projekt rund 90.000 Euro. Fördergeld in Höhe von rund 67.000 Euro – ohne das der Bau nicht möglich ist – erhofft sich die Stadt aus dem Leader-Programm.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln