merken
Döbeln

Stromsparer für die Stadtbibliothek

Bei laufendem Betrieb werden die alten Leuchten gegen moderne LED-Technik ausgetauscht.

Bongani Medikane baut die neuen Leuchten in der Stadtbibliothek an. Der Einbau erfolgt bei laufendem Betrieb. Die Stadt ersetzt damit 25 Jahre alte Neonleuchten.
Bongani Medikane baut die neuen Leuchten in der Stadtbibliothek an. Der Einbau erfolgt bei laufendem Betrieb. Die Stadt ersetzt damit 25 Jahre alte Neonleuchten. © Dietmar Thomas

Döbeln. Die Stadtbibliothek ist mal wieder eine Baustelle. Seit Anfang November sind die Handwerker im Haus. Diesmal wird eine neue Beleuchtung eingebaut. Die alten Neonröhren aus den 1990er-Jahren machen es nicht mehr. Wenn etwas kaputt geht, gibt es keine Ersatzteile.

Jetzt werden neue LED-Leuchten eingebaut. Die Stadt setzt dabei auf Einzelleuchten, für die die vorhandenen Installationen weitgehend weiter verwendet werden können. In einem Raum auf jeder Etage wird es etwas aufwendiger. Dort werden ein spezielles Schienensystem und einstellbare Leuchten eingebaut, sagte Stadtsprecher Thomas Mettcher. „Die Leuchten dimmen sich selbst.“ Gleichzeitig wird auch eine neue Sicherheitsbeleuchtung mit einer Batterieanlage für deren Betrieb bei Stromausfall installiert.

Anzeige
10% sparen- Nur noch bis 30.11.!
10% sparen- Nur noch bis 30.11.!

Virtual-Reality-Zeitreisen verschenken und bis 30.11.2020 10% auf TimeRide Gutscheine sparen! Auch einlösbar für Berlin, Frankfurt, Köln u. München.

Zuschuss vom Kulturraum

Die Nutzer der Bibliothek merken nicht viel vom Umbau. Je nachdem, in welchem Raum die Leuchten gerade eingebaut werden, kann es Einschränkungen geben, sagte Mettcher. Im Dezember sollen die Arbeiten abgeschlossen werden.

Die Stadt bekommt für das Vorhaben einen Zuschuss vom Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen. Der Förderanteil beträgt die Hälfte der Kosten. Ganz billig ist es nicht, das Haus mit neuer Beleuchtungstechnik auszustatten. Die Kosten betragen einschließlich Planung rund 125.000 Euro. Die Arbeiten hat die Stadt an die Chemnitzer Firma Beyer & Lohs vergeben, die die technische Anlage für rund 90.000 Euro installieren wird.

100 Fenster ausgewechselt

In den vergangenen Jahren war die Stadtbibliothek schon modernisiert worden. Und zwar immer bei laufendem Betrieb. Los ging es mit dem Auswechseln von mehr als 100 alten Kastenfenstern vor reichlich drei Jahren. Die Stadt hatte dafür rund 150.000 Euro aufgewendet. Zum großen Teil wurde das mit Geld aus dem Programm „Brücken in die Zukunft" finanziert. Bereits ein Jahr später wurden die alten Sandsteinstufen in den beiden Treppenhäusern der Stadtbibliothek mit Geld aus dem gleichen Programm instand gesetzt.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln