merken
PLUS Döbeln

Mehr als 1.300 Euro für Josephine

Zur Spendenübergabe fließen bei Mutter Janine Stuber Tränen. Die Kinder vom Christlichen Lernraum haben es spannend gemacht.

Sportlehrer David Bedoya übergibt die Spende an Janine Stuber für ihre mehrfach behinderte Tochter Josephine.
Sportlehrer David Bedoya übergibt die Spende an Janine Stuber für ihre mehrfach behinderte Tochter Josephine. © Lutz Weidler

Döbeln. Seit sie als Baby eine schwere Hirnhautentzündung überlebte, ist Josefine Stuber (11) aus Döbeln schwer mehrfach behindert. Mit der sogenannten Doman Therapie soll das Mädchen durch ständige und jahrelange Übungen seine Motorik verbessern und Bewegungsabläufe lernen.

Die hohen Kosten von etwa 200.000 Euro werden von der Krankenkasse nicht getragen. Seit einigen Jahren sammelt die Familie deshalb Spenden.

Anzeige
Weil Sachsens Mitte alles zu bieten hat.
Weil Sachsens Mitte alles zu bieten hat.

So hilft sich die Region Döbeln selbst. Mit Hilfe einer großen Werbeaktion soll wieder Leben in Gastronomie, Einzelhandel und Kultur einziehen.

Jetzt bekommen Stubers, deren jüngere Tochter Isabelle die erste Klasse in Technitz besucht, Unterstützung vom Christlichen Lernraum.

Sportlehrer David Bedoya übergab feierlich eine Spende in Höhe von 1.330 Euro. Dieses Geld haben die Mädchen und Jungen beim Crosslauf erlaufen. Das Geld pro Runde gab es von ihren Eltern. Immerhin war diese fast einen Kilometer lang und das über eine Strecke mit vielen Höhenunterschieden.

Gelungene Überraschung

Insgesamt haben die 95 Kinder des Christlichen Lernraumes 538 Runden gedreht. „Ihr habt geschwitzt und gekämpft. Aber es hat sich gelohnt“, so Hortleiter Michael Ritter.

Die Spendensumme wurde nicht nur angesagt, sondern besonders spannend präsentiert. Das übernahmen die Kinder der Grafikwerkstatt. Zunächst hielten sie Schilder über einen Betrag von 295 Euro nach oben.

Schon bei dieser Summe nahm die Mutter von Josephine, Janine Stuber, die Hände vor Freude vors Gesicht. Doch als ein Junge eine Eins vor die Summe setzte, flossen die Tränen. Weitere 35 Euro trafen am Mittwoch noch ein, sodass die Spendensumme 1.330 Euro beträgt.

Mehr zum Thema Döbeln