merken
Döbeln

Tierschützer sammeln wieder Altpapier

Dabei erhält der Leisniger Verein jetzt Unterstützung. Mit dem Erlös finanziert er seine Arbeit.

Das Leisniger Tierheim sammelt wieder Altpapier, aber nicht mehr auf dem eigenen Gelände.
Das Leisniger Tierheim sammelt wieder Altpapier, aber nicht mehr auf dem eigenen Gelände. © Dietmar Thomas

Leisnig. Mit einer guten Nachricht starten die Mitglieder des Tierschutzvereins für Leisnig und Umgebung im Jahr 2021. „Ab sofort sammeln wir wieder Altpapier“, sagt Vereins- und Tierheim-Chefin Rosi Pfumfel.

Allerdings bittet sie die Spender, das Papier nicht mehr zum Heim zu bringen, sondern ein paar Meter weiter zu Schrotthändler Peter Illig, Am Eichberg 7, in Leisnig. „Er ist so nett und stellt einen Container bereit, in dem Altpapier für uns gesammelt werden kann beziehungsweise schreibt uns die Erlöse gut“, so Rosi Pfumfel.

Stars im Strampler aus Döbeln
Stars im Strampler aus Döbeln

Hier werden Fotos von Neugeborenen gezeigt, die aus Döbeln oder aus der Region kommen. Vielleicht ist auch Ihr Bild bald dabei?

Bis vor Kurzem hatten die Tierschützer Papiertonnen am Heimgelände aufgestellt. Für die Tonnen sollten sie Grundgebühren zahlen. Dadurch hätte sich das Sammeln nicht mehr gelohnt. Die Erlöse werden benötigt, um die Vereinsarbeit zu finanzieren.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln