SZ + Döbeln
Merken

Trotz Corona: Krankenstand nur leicht gestiegen

Die meisten Krankenscheine gab es für Probleme mit Muskeln und Knochen. Die Beschwerden nehmen zu.

Von Maria Fricke
 6 Min.
Teilen
Folgen
Mittelsachsen hat Rücken: Im ersten Halbjahr 2020 gab es 208 Fehltage je 100 Versicherte wegen Problemen mit dem Muskel- oder Skelett-System.
Mittelsachsen hat Rücken: Im ersten Halbjahr 2020 gab es 208 Fehltage je 100 Versicherte wegen Problemen mit dem Muskel- oder Skelett-System. © dpa-tmn

Mittelsachsen. Rückenleiden, Grippe, Depressionen – das sind die häufigsten Gründe, weshalb Mittelsachsen im vergangenen Jahr sowie Anfang 2020 nicht arbeiten gehen konnten. Das zumindest besagt der aktuelle DAK-Gesundheitsreport für den Landkreis, der vor Kurzem veröffentlicht worden ist. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln