SZ + Döbeln
Merken

Warum ein 73-Jähriger ins Kriegsgebiet fährt

Als Familie Schüller aus Roßwein eine ukrainische Mutter und ihre Tochter aufnahm, wussten sie nicht, wie das ihr eigenes Leben verändern sollte.

Von Martha Johanna Kaul
 5 Min.
Teilen
Folgen
Hanna und Polina (vorn) sind bei Wilfried und Regina Schüller (v.l.) in Roßwein untergekommen. Die Sehnsucht nach Tochter Maria und Ehemann Vitaly (v.r.) zog sie wieder zurück in die Ukraine.
Hanna und Polina (vorn) sind bei Wilfried und Regina Schüller (v.l.) in Roßwein untergekommen. Die Sehnsucht nach Tochter Maria und Ehemann Vitaly (v.r.) zog sie wieder zurück in die Ukraine. © privat

Roßwein. Der Krieg in der Ukraine dauert weiterhin an. Viele Menschen flüchten aus ihrem Heimatland oder sind Flüchtlinge im eigenen Land.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!