merken
Döbeln

Verdacht auf Schleusung und illegale Einreise

Eine Frau beobachtet an der Autobahn 14 etwas Ungewöhnliches. Danach greift die Polizei ein.

Bei einer Raststätte auf der A 14 passierte in einer Ladung etwas Merkwürdiges.
Bei einer Raststätte auf der A 14 passierte in einer Ladung etwas Merkwürdiges. © Erik-Holm Langhof

Region Döbeln. Eine Zeugin beobachtete am Freitagnachmittag auf dem Parkplatz Mühlenberg an der A 14, wie acht Männer aus einem bulgarischen Lkw-Auflieger kletterten und in Richtung Autobahn rannten.

Die Frau informierte die Polizei. Beamte trafen alle acht Personen vor Ort an. "Es handelt sich nach bisherigen Erkenntnissen um zwei pakistanische sowie sechs afghanische Staatsangehörige im Alter von 18 bis 30 Jahren," teilt die Pressestelle der Polizeidirektion Leipzig mit.

Stars im Strampler aus Döbeln
Stars im Strampler aus Döbeln

Hier werden Fotos von Neugeborenen gezeigt, die aus Döbeln oder aus der Region kommen. Vielleicht ist auch Ihr Bild bald dabei?

Gegen den 51 Jahre alten bulgarischen Fahrer des Sattelzuges wird wegen des Verdachts der Schleusung ermittelt. Gegen die acht Personen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise eingeleitet.

Weitere lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen finden Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln