merken
Döbeln

Virtueller Lauf von Döbeln bis Madrid

Die VR-Bank spendiert pro Kilometer einen Euro. Davon profitieren zwei Vereine.

Schulleiterin Franziska Grande-Dzingel (hinten links ) und Michael Pfeffer vom Schulverein Lommatzscher Schulen (rechts) erhalten von Angelika Belletti, Vorstand der VR-Bank Mittelsachsen, den Spendenscheck.
Schulleiterin Franziska Grande-Dzingel (hinten links ) und Michael Pfeffer vom Schulverein Lommatzscher Schulen (rechts) erhalten von Angelika Belletti, Vorstand der VR-Bank Mittelsachsen, den Spendenscheck. © Robin Geyer

Döbeln/Lommatzsch. Einen Monat lang hat die VR-Bank Mittelsachsen mit ihren Mitarbeitern einen virtuellen Spendenlauf unter dem Motto „Wir laufen für die Region“ veranstaltet.

Für jeden erlaufenen Kilometer ist ein Euro in den Spendentopf geflossen. Um den Gesamterlös konnten sich Vereine mit einem Onlineformular bewerben. Am Ende waren es genau 2.020 Kilometer, die 42 angemeldete Mitarbeiter gelaufen sind. Das entspricht einer Strecke von Döbeln bis Madrid.

Anzeige
Die besten Arbeiten aus 2021
Die besten Arbeiten aus 2021

Maler, Tischler und Raumausstatter zeigen in njumii - das Bildungszentrum des Handwerks ihr ganzes Können: kreativ, innovativ und meisterhaft.

Für den Erlös, also 2.020 Euro, wurden zwei Vereine aus mehr als 50 Bewerbervereinen ausgelost, die sich nun über jeweils 1.010 Euro freuen dürfen. Das Geld erhalten der Schulverein Lommatzscher Schulen, der gerade dabei ist das Gelände der Grundschule „Lommatzscher Pflege“ zu verschönern sowie die Regionalgruppe Freiberg des Naturschutzbundes, die Mitmachnaturschutz und „Artenvielfalt vor der Haustür“ fördern wollen.

Mehr zum Thema Döbeln