SZ + Döbeln
Merken

Wartungsarbeiten an Döbelns großer Klappe

Das Verteilerwehr wird zum ersten Mal einer Revision unterzogen. Die ist aufwendig. Auch Taucher sind im Einsatz.

Von Jens Hoyer
 0 Min.
Teilen
Folgen
Zum ersten Mal seit seinem Bau wird eine Revision des Verteilerwehres am Schloßberg vorgenommen. Die 20 Meter breiten Klappen werden überprüft. Um sie trockenzulegen, werden die Öffnungen mit einer Wand aus Dammbalken verschlossen.
Zum ersten Mal seit seinem Bau wird eine Revision des Verteilerwehres am Schloßberg vorgenommen. Die 20 Meter breiten Klappen werden überprüft. Um sie trockenzulegen, werden die Öffnungen mit einer Wand aus Dammbalken verschlossen. © Jens Hoyer

Döbeln. Döbeln hat die große Klappe, seit die Landestalsperrenverwaltung vor knapp sechs Jahren das neue Verteilerwehr am Schlossberg in Betrieb nahm. Es ist das größte Klappenwehr in Sachsen. Aber auch diese imposante Technik braucht Pflege. Zum ersten Mal seit seinem Bestehen wird das Wehr einer umfassenden Revision unterzogen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln