Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Döbeln
Merken

Warum André Wagler sein Antiquariat in Döbeln schließt

Der Handel mit alten Büchern lohnt sich nicht mehr. Ganz aufgeben will André Wagler den Verkauf alter Dinge aber nicht.

Von Jens Hoyer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
André Wagler in seinem Antiquariat „Altpapier“. Vor 15 Jahren hatte er es im Heckelhaus eröffnet. Jetzt ist Schluss.
André Wagler in seinem Antiquariat „Altpapier“. Vor 15 Jahren hatte er es im Heckelhaus eröffnet. Jetzt ist Schluss. © SZ/DIetmar Thomas

Döbeln. André Wagler sitzt in seinem Antiquariat „Altpapier“ an der Döbelner Bahnhofstraße an einem antiken runden Tisch auf einem alten Sessel zwischen Regalen voller gebrauchter Bücher.

Ihre Angebote werden geladen...