merken
Döbeln

Roßwein: Wieder Training für Lachmusikeln

Mit dem „Sommerdreiklang“ hat die Stadt Roßwein 2020 eine neue musikalische Reihe gestartet. Die soll fortgesetzt und um Kleinkunst erweitert werden.

Statt im Bundestag lässt Sanftwut-Kabarettist Thomas "Mannis" Störel am 31. Juli in Roßwein die Hosen runter. Dann will er mit seinem aktuellen Programm die Mädels munter machen.
Statt im Bundestag lässt Sanftwut-Kabarettist Thomas "Mannis" Störel am 31. Juli in Roßwein die Hosen runter. Dann will er mit seinem aktuellen Programm die Mädels munter machen. © Pressefoto

Roßwein. Die Roßweiner sind offenbar ein „Völkchen“, das gern lacht. Jeder Kabarettabend, den die Verwaltung organisiert hat, war ruckzuck ausverkauft. Und da die traditionelle Kabarettveranstaltung zum Weihnachtsmarkt wie der gesamte Markt 2020 ausfallen musste, startet der Sommerdreiklang 2021 am 31. Juli gleich damit.

Zu Gast ist Thomas Störel vom Leipziger Sanftwut-Ensemble. Er will mit seinem Programm „Manni macht die Mädels munter“ unterhalten und nach so langer Zeit wieder einmal Lachmuskeln trainieren: mit ausgelassenem Frohsinn sowie saftiger Satire mit Herz und Schnauze.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

"Sommerdreiklang" in Roßwein bleibt Open air

Mit dieser Art Kleinkunst will die Kulturverwaltung der Stadt Roßwein die erst 2020 gestartete Reihe „Sommerdreiklang“ ergänzen und bereichern. Veranstaltungsort war und bleibt der Streifen zwischen Rathaus und Stadtkirche.

Dort, so haben die Besucher im vergangenen Sommer festgestellt, ist besonders in den Abendstunden gemütlich. Und die Zahl der Gäste bleibt überschaubar. Das dürfte auch in den nächsten Monaten wichtig sein, selbst wenn die Zahl der Corona-Neuinfektionen kontinuierlich zurückgeht.

Gestartet war der Sommerdreiklang mit dem Auftritt von Nachwuchskünstlern. Die Kommune hatte die Organisation übernommen, weil für kleine Veranstalter oder Händler die Situation zu unsicher war: Können wir etwas organisieren? Bleiben wir bei coronabedingten Absagen auf den Kosten sitzen? Wer behält den Überblick?

Die Lösung sah so aus, dass die Kommune eine begrenzte Zahl Biertischgarnituren aufgestellt hat. Diese konnten im Vorfeld reserviert werden, von einer Gruppe Freunden, Nachbarn oder der Hausgemeinschaft. Anmeldungen sind auch diesmal wieder nötig, und zwar unter Tel. 034322 4660 oder über [email protected]

Mehr zum Thema Döbeln